Tja ja das mit dem \"überschaubaren finanziellen Aufwand\" (MB-Exotenforum)

admin ⌂, Bergisch Gladbach, Donnerstag, 27.09.2007, 16:13 (vor 5061 Tagen) @ whitestar

» Hallo Sebastian,
»
» vielen Dank für deine hilfreichen Informationen.
»
» Ich habe bereits aus der 126\'er Szene gehört, dass du der Spezialist für
» Tuningmaßnahmen bist.
»
» Hast du eine Idee wie ich an Teilelisten für die entsprechenden Umbauten
» von AMG und Brabus kommen kann bzw. an Beschreibungen, was jeweils im
» Gesamtpaket verändert werden muss ?
»
» Ich schätze aber, dass komplette Umbauten auf AMG bzw. Brabus den
» finanziellen Rahmen sprengen werden und es schwierig sein wird, an die
» Teile zu kommen.
»
» Ich bin nun einmal ein Fan des Sechszylindermotors und habe die Idee die
» Leistung meines M103 im Zuge einer Motor- und Kopfüberholung zu steigern.
»
» Es nervt einfach, sich auf der Autobahn ständig mit TDI\'s und sonstigen
» \"Durchschnittsautos\" balgen zu müssen ... 20 PS bzw. 15-20 km/h mehr
» würden mir schon reichen. Hast du eine Idee wie ich dieses auch mit einem
» überschaubaren finanziellen Aufwand erreichen kann und welche Teile ich
» bräuchte ?
»
» Grüße
»
» Thomas

Hallo Thomas,

tja ja, das mit dem überschaubaren finanziellen Aufwand ist halt immer
so eine Sache ... ;-)

Also für das klassische Tuning müsstest du deinen Zylinderkopf komplett
überarbeiten lassen, bzw. einen neuen Zylinderkopf kaufen. Da kommen
dann Sport-Nockenwellen rein, es werden die ganzen Kanäle poliert,
und größere Ventile verbaut. Damit sollten sich so ca. 20-30PS gut
machen lassen.

Da aber AMG und BRABUS heute am M103 wohl nichts mehr machen, wäre
hier sicher Väth z.B. der richtige Ansprechpartner, würde da einfach
mal fragen, was die für so eine Aktion haben wollen ...

http://www.vaeth.com/werkstatt_mercedes_youngtimer.php?l=DE#top

Der zweite klassische Weg wäre natürlich eine Turboaufladung, aber
das geht meist zu lasten der Dauerhaltbarkeit, aber bringt natürlich
schon wirklich ordentliche Mehrleistungen ...

[image]

Eine weitere Möglichkeit wäre natürlich noch umrüsten, umbauen auf
4-Ventiler, der Motor aus 129er 300SL-34 und 124er 300E/TE/CE-24, der
hat ja schon Serienmäßig 220PS, und ein 126er \"300SE-24\" wäre doch auch
mal ein nettes Typzeichen ... ;-) :ok:

Aber ob nun Sport-Zylinderkopf, Turboaufladung, oder 4-Ventiler, in allen
drei Fällen ist immer jeweils eine Investition von mehreren tausend Euro
fällig, und da stellt sich dann halt schon die Frage, ob man sich dann
nicht doch gleich einfach ein V8-Modell der 126er S-Klasse kaufen sollte ? :lookaround:

Mit besten Sterngrüßen
Sebastian


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

zur Startseite
powered by MLF2 & MB-Baureihen.de