Avatar

W116 Tieferlegungsfeder - Gutachten/Hilfe? (MB-Exotenforum)

OldStyler @, Mittwoch, 28.04.2021, 16:19 (vor 99 Tagen) @ Th4nd0r

Und Rob: Der TÜV Prüfer meinte, solange es Zeitgenössisch aussieht ist eine Eintragung kein Problem. Mittlerweile habe ich ein Tuning Katalog für den W116 gefunden.

Das ist Blödsinn, ein wenig Rost auf der Feder und schon wird sie eingetragen !
Erzähl das Gschichtl jemand anderem.


Wenn ich mir einen neuen Blech anfertige lasse, bekomme ich dann auch kein H-Kennzeichen mehr oder was? Kein Sinn.. Wenn dein C126 weggammelt bin ich gespannt, wo du zeitgenössische Teile herkriegst. ;-)

Mach Dir keine Sorgen um meinem C126, der hat praktisch Neuwagenzustand und wenn er Ersatzteile benötigt hat das nichts mit seiner historischen Zulassung zu tun.

Eine große Hilfe warst du bisher nicht, man kann den C126 mit dem W116 nicht Vergleichen.

1) wo vergleiche ich die 2 Wagen ?
2) warum sollte ich Dir großartig helfen, jeden Furz muss man Dir aus der Nase ziehen und das was Du so von Dir gibst ergibt wenig Sinn.


Die MAXILITE Penta Felgen bekomme ich eingetragen, weil es Zeitgenössisch aussieht.

Diese Aussage ist Blödsinn, laut Deiner Aussage muss etwas zeitgenössisch aussehen dann wirds eingetragen, warum dann die Federn nicht ?

Für die Maxilite Penta gibts kein zeitgenössisches Gutachten (nur ein Festigkeitsgutachten vom TÜV Österreich) die will der Prüfer eintragen aber bei einer ABE aus 2007 macht er sich in die Hose, das ist unlogisch.

Erkäre mal warum der Prüfer die Nachbaufelge mit Festigkeitsgutachten eintragen will aber die H&R Federn nicht, erzähl mal die ganze Geschichte.

LG Rob


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

zur Startseite
powered by MLF2 & MB-Baureihen.de