W187 220 Cabrio / Sitze so lassen oder nicht? (MB-Exotenforum)

sobisch, Donnerstag, 18.03.2021, 20:50 (vor 130 Tagen) @ romu
bearbeitet von sobisch, Donnerstag, 18.03.2021, 21:01

Ist wirklich Geschmackssache aber ICH persönlich würde nagelneues, perfektes Leder vom Sattler machen lassen, ich steh drauf wenn es perfekt ist. Ich mag aber auch voll restaurierte W100 und Co...

Andere mögen Patina, aber ich persönlich finde, Leder muss perfekt sein... ich finde das in der Regel bei einer überarbeitung eines alten Autos auch beispielsweise eine Neulackierung dazugehört ;)

Warum aber auch nicht? Neuer Lack und Leder sind doch einfach toll! Wozu so altes verranztes Leder drin lassen nur weil es halt "Original" ist... es ist aber nunmal 70? 80? Jahre alt? ... Kann doch dann auch endlich mal neu? ;)

PS: Ich weiß, jetzt wirst du mich vermutlich hassen... aber: Ich würde sogar das neue Leder der Sitze incl. Leder des Amaturenbretts und Türtafeln etc in beige machen lassen ;) schwarz / beige auf DEM Auto wirkt absolut perfekt... grrr


Aber ja, gibt sicher viele die es anders sehen, ich bin da auch keine Referenz, ich steht auch auf die Mechatronik Umbauten "alte Karosserie mit moderner Technik" oder dern R107 auf SLK55 Basis den es hier mal gab und dergleichen... Ich mag einfach die Form der alten Autos, technisch und vor allem vom Zustand (und da gehört auch Lack und andere Materialien wie Leder etc) kann das gern moderner sein, wenn die Optik erhalten bleibt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

zur Startseite
powered by MLF2 & MB-Baureihen.de