Opel Dipl.-A 4,6l-V8-Cp/1964>67 (MB-Exotenforum)

FrankWo, 68163-MA, Sonntag, 14.02.2021, 09:17 (vor 223 Tagen) @ rollingdeep

Salve, Gemeinde,

nicht jeder bereits hierzu geschriebene Satz findet gesamtinhaltlich meine Zustimmung - deshalb etwas Zeitgeschichte zum Baumuster:

Das Coupe wurde 347x-gebaut. Die NPe begannen bei 26,0TDM. Das wären gegenwärtig ~107,0T€/2021.
Als Neuwagen lief der Wagen nach heutigem Maßstab mit Zustand-2,5 vom Band. Mehr Fertigungs-Qualität war um die Mitt-60er-Jahre nicht möglich. Mittlerweile zum Altwagen (= undeutsch: Oldtimer) gereift entspricht Z-2,5 einem Marktwert von ~ 135,0T€. Ein tatsächlicher Z-2 (bereits Zustand besser als neu) beginnt jenseits von 150,0T€. Ggegenwärtig sind etliche Z-1-Projekte bekannt/in Vorbereitung. Die (berechtigten) Marktwert-Erwartungen beginnen jenseits von 200,0T€.
Auch wenn es für Viele nur ein (un)gewöhnlicher Opel bleibt, mit <40> noch fahrfähigen Coupes ist er in Wert und Anerkennung zu einem Königstiger der ehemaligen Serienproduktion ab Kadett-A aufwärts herangewachsen.
Bleibt natürlich die Erkenntnis, das Markt- nicht gleich Zeit-Wert ist. Insbesondere, wenn man noch die Preise von vor 10 Jahren im Gedächtnis hat. Um 2010 gab es ihn als Z-3 für <15,0T€ ; Z-2 > <25,0T€ ; Z-1 > <35,0T€ (kaufkraft-angepasst x1,15/2021). Sobald man bereit ist, anzuerkennen, günstiger wird es Qualität nicht geben, nähern sich Markt- & Zeit-Wert zu einem Verkehrs-Wert.

Mit Grüßen an Alle, Frank .


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

zur Startseite
powered by MLF2 & MB-Baureihen.de