S126 560 TEL am 22. Januar 2021 (MB-Exotenforum)

Ralfmercedes ⌂, 65719 Hofheim, Donnerstag, 07.01.2021, 00:32 (vor 129 Tagen) @ 280C

Hallo,
das ist wieder einer jener Artikel, die mit dicker Backe eine fette Schlagzeile machen wollen. Jedoch werden hier wie üblich Äpfel und Birnen ordentlich durcheinandergeschüttelt.
Bei einem Umbau ist die erste Frage, welches Auto wurde umgebaut und die zweite Frage ist, wer hat den Umbau durchgeführt und die dritte Frage ist, in welcher Qualität.
Der frühe Testarossa und das Cabrio auf Basis C 126 sind von Straman, Costa Mesa, umgebaut worden. Bekannt ist, dass dessen Umbauten nicht die Qualität und die Festigkeit der von anerkannten Umbauern in Europa haben. Die Autos sind für die Fahrt zum Eiscafé und um sie in die Sammlung zu stellen, ok. Bei der womöglich noch sportlichen Fahrt auf einer europäischen Landstraße verwinden sie sich stark und man verliert schnell die Lust daran.
Es sind in der letzten Zeit zwei Cabrios von SGS auf Basis 500 SEC verkauft worden, beide Wagen haben mehr, teils sehr viel mehr als 50.000 Euro gekostet. Da sind 35.000 für einen Straman absolut ok.
Etwas sehr spezielles ist der Caro Kombi, der hier in Europa verbrannt ist, er sollte hier erstmal für 60 und am Ende für 40 TEuro verkauft werden und war jahrelang am Markt. Schade, dass er nicht von einem Sammler angeboten wurde, sondern von Gebrauchtwagen-Haien, die mit Gewalt eine große Mark machen wollten. Dem Wagen fehlt das Image des bekannten Namens, wer außer den Spezialisten weiß schon, wer Caro ist und ihm fehlt von hinten die Ausstrahlung einer S-Klasse, er ist ja von hinten optisch ein S 124. Dazu noch die langweilige Farbgebung außen und innen. Zudem ist er nicht 1990 umgebuat worden, sondern sehr viel später, die genau Geschichte des Wagens ist mir bekannt.
Wer den Wagen jetzt tatsächlich für unter 40 erwirbt, hat ein Schnäppchen gemacht und kann in Ruhe abwarten, bis das Ding in ein paar Jahren für 80 TEuro oder mehr marktfähig wird. Aber warten wir mal ab, welche Gebote tatsächlich abgegeben werden.
In jedem Fall sind 40, wenn nur sowenig dafür geboten werden sollte, mehr als das, was ein 560 SEL, der ansonsten 1 zu 1 vergleichbar wäre, bringen würde.
Und der Range-Rover? Ein ganz früher Zweitürer in gar fürchterlicher Farbgebung, wer will den denn haben? Ich persönlich glaube auch nicht an den Hype bei den Range Rovern, gerade nicht bei den frühen Modelle mit dem schwachbrüstigen Vergaser-Motor.
Anyway, wir werden sehen und ein Artikel, der nur spekuliert und nicht mit Fakten daherkommt, ist sowieso nicht mehr als heiße Luft.
Gruß
Ralf


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

zur Startseite
powered by MLF2 & MB-Baureihen.de