W 470: mit Prior-Widebody und Karosserieanhänger (MB-Exotenforum)

rollingdeep, Sonntag, 29.05.2022, 21:10 (vor 34 Tagen)

W 470: mit Prior-Widebody und Karosserieanhänger

Otto @, Montag, 30.05.2022, 00:04 (vor 34 Tagen) @ rollingdeep

wohl dem der sich in TR ein Mercedes leisten kann, die Preise liegen bei 2-3 fachen was es in D kostet.

https://fiyat.mercedes-benz.com.tr/model/g-serisi/fiyat/2022

G 400 d zB ab ca 300.000 €

W 470: mit Prior-Widebody und Karosserieanhänger

rollingdeep, Montag, 30.05.2022, 01:06 (vor 34 Tagen) @ Otto

wohl dem der sich in TR ein Mercedes leisten kann, die Preise liegen bei 2-3 fachen was es in D kostet.

https://fiyat.mercedes-benz.com.tr/model/g-serisi/fiyat/2022

G 400 d zB ab ca 300.000 €

So schützt der Staat die Binnenproduktion. Das macht er auch dadurch, dass Altfahrzeuge nicht eingeführt werden dürfen. Sonst hätte man Zustände wie in bspw. Marokko oder anderen Teilen Afrikas. Dennoch gibt es genug Reiche, die sich die Neufahrzeuge leisten können. Aber wer dort C-Klasse fährt, fährt für hiesige Verhältnisse mindestens S-Klasse.

Interessant ist die Regelung für Heimkehrer, die sich ihren Neu-Benz ohne Luxuszoll einführen dürfen.

Avatar

W 470: mit Prior-Widebody und Karosserieanhänger

Unterfranke ⌂ @, Bamberg, Montag, 30.05.2022, 10:46 (vor 33 Tagen) @ rollingdeep

Die "zustände in Marokko" sind schon lange vorbei.
Marokko erhebt sehr hohe Zölle auf Alt Fahrzeug, 4-5000€und mehr. So das sich der Import nicht mehr lohnt. Im Straßenverkehr sind fast nur noch Neuwagen unterwegs. Sehr viel Dacia die ja auch in Marokko gebaut werden.
Auch in anderen Teilen Afrikas ändert sich das, in Mauretanien ist der Import von älteren Fahrzeugen quasi gar nicht mehr möglich, zumindest werden die Zölle je älter das Fahrzeug ist, umso höher. Dort mordenesiert sich der Straßenverkehr zusehens. Toyota Avensis ist dort das beliebteste Fahrzeug.
Im Senegal ist die Einfuhr von Fahrzeugen älter als 5 Jahre überhaupt nicht mehr möglich. Selbst für Transitreisende werden einen unmengen an Steine in den Weg gelegt.
Die anderen Länder ziehen jetzt nach. Dort wos noch geht, wird jetzt deshalb Importiert was geht.

Lustige beobachtung, immer wenn ein Land nun die Import Regeln verschräft hat, waren die ersten 1-2 Jahre Chinesische Fahrzeuge die meistgekauften Neuwagen. Aber die Bevölkerung merkt natürlich recht schnell das die Dinger nicht lange halten. Die Dinger verschwinden genausoschnell wie sie gekommen sind wieder aus dem Straßenverkehr.

mfg
Christian

--
Schau mal auf meinem YouTube Kanal vorbei: The Journey Ahead

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum