W116 von Mechatronik (MB-Exotenforum)

lordinge @, Samstag, 19.12.2020, 11:51 (vor 113 Tagen)

W116 von Mechatronik

touringgarage, Österreich - Graz, Samstag, 19.12.2020, 15:18 (vor 113 Tagen) @ lordinge

Natürlich Hypergeile, aber ob das bezahlbar ist ist eine andere Frage.
Bzw. die Sinnfrage ist sowieso überflüssig.
Das Thema bricht natürlich jetzt auch bei uns durch, was in USA schon lange Standard ist.
Oldtimerfahren ist in Wahrheit ja etwas für leidensfähige Menschen.
Schlechte Leistung, stinkt, raucht, heiss, Lenkung oft ein Kraftakt und Bremst oft schlecht. Das alles cool zu finden ist eine Ansichtssache.
Ausserdem die vielen Veranlagungs-Oldtimer-Pseudo-Liebhaber.
Es ist heute eine ganz andere Generation von Autoliebhabern am Schrauben.
Originalität hat natürlich seine absolute Existenzberechtigung, aber es gibt auch was anderes was viel mehr Spaß macht als sich Gedanken zu machen, ob der Schraubenschlitz original horizontal oder vertikal bei Auslieferung gestanden ist.
Eben, solche Custom-Projekte wie dieser Custom 116er bereichern den Schrauber-Geist.

W116 von Mechatronik

R_S ⌂ @, Regensburg, Samstag, 19.12.2020, 21:18 (vor 112 Tagen) @ touringgarage

... wobei ... in dieser Fahrzeugklasse (116 oder 107 z.B.) das Fahren nicht wirklich mit Leiden und Zugeständnissen an das Oldtimerhobby verbunden ist.
Ich hab' über 30 Jahre einen 107er im Alltag - Sommer wie Winter, so wie andere Leute ihren Polo - gefahren, und solche Autos sind auch heute noch gut für alles, was anfällt.
Fährt, bremst, lenkt. Mit K-Jetronic und verschleißfreier Zündung sind die sogar zuverlässiger als die modernen Elektroniklabors auf Rädern. Die Bremsen bei 116/107 waren damals phänomenal (natürlich ohne ABS) und reichen heute auch noch aus, ohne dass jemand Schweißausbrüche bekommen muß. Beschleunigung bei heutiger Verkehrsdichte sollte nicht das Hauptkriterium sein, aber selbst wenn, dann sind um die 200 PS auch genug.

Wenn's allerdings um einen alten Karmann oder Kadett geht, dann ist die Alltagstauglichkeit natürlich Ansichtssache ... und die Bremsen allein schon sollten einem zu denken geben ...

Grüße,
Frank

W116 von Mechatronik

036 @, Samstag, 19.12.2020, 22:36 (vor 112 Tagen) @ touringgarage

Natürlich Hypergeile, aber ob das bezahlbar ist ist eine andere Frage.

3 steht bestimmt vorne. ))

--
[image]

Oldtimerfahren ist in Wahrheit ja etwas für leidensfähige Me

MV12 @, z. Zt. Osnabrück, Sonntag, 20.12.2020, 01:13 (vor 112 Tagen) @ touringgarage

Naja,
ich hab als Arbeitsauto nen Fiat Panda (169)
Mit so einem bin ich heuer von Graz nach Osnabrück gefahren.

Entspannter wäre das mit nem 116er gewesen (ja klar teurer, aber von dem hier gezeigten Umbau.... Haus in Südrussland oder so :-D ) Vor 15 Jahren hab ich noch 126er als Altagsauto gehabt, würd mir heute noch reichen, ich brauch den ganzen Mist im Wagen nicht (nutze nicht mal alle Optionen im 2010er 3er BMW den ich fahre lol

Schönen 4. Advent Leute!

RSS-Feed dieser Diskussion
zur Startseite
powered by MLF2 & MB-Baureihen.de