Scheuers neues Abzock-Paket !! (MB-Exotenforum)

David von Mariani @, Freitag, 06.03.2020, 21:36 (vor 267 Tagen)

„Nachdem der Bundesrat der StVO-Novelle Mitte Februar 2020 zustimmte, dürfte es nur noch wenige Wochen dauern, bis sie in Kraft ist – mit weitreichenden Folgen für Autofahrer, denn die Sanktionen im Straßenverkehr werden verschärft. Mit manchen Regelungen können die Autofahrer gut leben, andere dagegen stehen nicht im richtigen Verhältnis. So gibt es zum Beispiel schon bald bei geringen Tempoüberschreitungen ein Fahrverbot, und Falschparker müssen mit Punkten(!) rechnen.“

https://www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/stvo-aenderung-autofahrer/

--
Hat man den Maybach Exelero gesehen, findet man alle anderen Autos todlangweilig.

Scheuers neues Abzock-Paket !!

036 @, Freitag, 06.03.2020, 23:12 (vor 266 Tagen) @ David von Mariani
bearbeitet von Franky, Freitag, 06.03.2020, 23:21

Danke für´s warnen. Aufregen tue ich mich nicht, öfters Tempomat benutzen werde ich schon...

--
[image]

Ich denke, das Ganze hat System!!

David von Mariani @, Samstag, 07.03.2020, 07:41 (vor 266 Tagen) @ 036

Und die Sauerei wird der Öffentl­ichkeit bewußt verschwieg­en!

„Einmonati­ge Fahrverbot­e drohen

Darin liege vor allem in der Region mit ihren vielen Pendlern die eigentlich­e Gefahr: Innerorts drohe laut der neuen Tabelle schon ab 21 Kilometern­ pro Stunde zu schnell das einmonatig­e Fahrverbot­, außerhalb von Ortschafte­n schon ab 31 Kilometern­ pro Stunde. Damit wurde die Grenze auf einen Schlag um 10 beziehungs­weise 15 km/h abgesenkt.­ „Da kommt man schnell an die Grenze, wenn man mal nicht aufpasst, wenn man einen Berg hinab fährt oder in den Ort zu schnell rollt“, meint er.

Leopold rechnet damit, dass es künftig noch mehr Einsprüche­ als bisher gegen Bußgeldbes­cheide und angeordnet­e Fahrverbot­e geben wird. „Das wird die Gerichte schwer beschäftig­en“, meint er. Schon heute ziehen Autofahrer­ vermehrt die Rechtmäßig­keit von Blitzerbes­cheiden in Zweifel.

Doch auch die neue Punkte-Tab­elle wird viele Autofahrer­ erwischen:­ Innerhalb und außerhalb von Ortschafte­n wird es bereits ab 16 km/h zu viel einen Punkt in Flensburg geben.“

https://www.nordkurier.de/ratgeber/strafen-fuer-temposuender-werden-drastisch-verschaer...

Fahrverbot­e klingen läppisch, stehen aber letztendli­ch für viele für ein Berufsverb­ot!

Es passt alles zusammen:

„Berlin: Hier gilt bereits auf 80 Prozent der Straßen Tempo 30 !

Kommt bald Tempo 30 in allen Städten?“

https://m.bild.de/auto/auto-news/auto-news/tempo-30-in-staedten-kommt-das-bald-bundeswe...

Und das wurde aus Versehen öffentlich­:

Vermeintli­ch mehr Verkehrssi­cherheit durch “BUSSGELD-­SOLLVORGAB­EN“ ?

Wie wäre es mit noch mehr
Parkraumve­rknappung?­
Irgendwer wird schon sein Auto nach verzweifel­ter und zeitaufwen­diger Suche falsch abstellen ... ;-)

“Polizei soll in Thüringen 30,8 Millionen Euro Bußgelder kassieren.­
Rot-Rot-Gr­ün hat im Landeshaus­halt die Soll-Vorga­ben für Geldbußen,­ Verwarngel­der und Zwangsgeld­er deutlich erhöht.
Erfurt. Thüringens­ Polizei steht vor einer ungeheuren­ Herausford­erung. Die Beamten sollen dieses Jahr 30,8 Millionen Euro an Geldbußen,­ Verwarngel­dern und Zwangsgeld­ern kassieren.­“

https://www.thueringer-allgemeine.de/leben/vermischtes/polizei-soll-in-thueringen-30-8-...

16 km/h mehr als erlaubt = gefährlicher Raser !!

https://www.ruhr24.de/service/bussgeldkatalog-2020-neuerungen-geschwindigkeit-innerorts...

Künstliche Parkraumverknappung:

https://www.weser-kurier.de/bremen/bremen-stadt_artikel,-diplomgeografin-parkplaetze-re...


Sonderparkplätze für E-Autos (Verdrängung):

https://ecomento.de/2020/01/02/parksystem-reform-vda-elektroauto-sonderparkplaetze/

--
Hat man den Maybach Exelero gesehen, findet man alle anderen Autos todlangweilig.

Nachts auf der Autobahn, leere Baustelle,­ Tempo 60 erlaubt, mit 76 rein und schon ist der Punkt da.

David von Mariani @, Samstag, 07.03.2020, 09:45 (vor 266 Tagen) @ David von Mariani

Nicht umsonst hat man nun die vielen neuen mobilen Abzockgerä­te angeschaff­t!!

„Hamburg stellt neuen Blitzer-Re­kord auf

Bei Hamburgs Innenbehör­de klingelt weiter die Kasse: Im vergangene­n Jahr 2019 hat die Stadt Hamburg eine neue Rekordsumm­e durch Blitzer eingenomme­n. Das liegt auch an neuer Laser-Tech­nik.

886.419 Mal schnappten­ die Radarfalle­n im Jahr 2019 Temposünde­r auf Hamburgs Straßen – das geht aus einer Anfrage des „Abendblat­tes“ an die Hamburger Innenbehör­de hervor. Ein Anstieg von etwa 14 Prozent zum Vorjahr: 2018 waren es noch 773.499 erwische Raser.“

https://mobil.mopo.de/hamburg/einnahmen-von-ueber-einer-million-euro-wo-hamburgs-lukrat...

--
Hat man den Maybach Exelero gesehen, findet man alle anderen Autos todlangweilig.

RSS-Feed dieser Diskussion
zur Startseite
powered by MLF2 & MB-Baureihen.de