Mercedes nimmt die X Klasse Ende Mai vom Markt (MB-Exotenforum)

romu @, Sonntag, 23.02.2020, 16:56 (vor 170 Tagen)

Das war ja ein eher kurzes Gastspiel im Pickup Segment


https://www.heise.de/autos/artikel/Mercedes-nimmt-die-X-Klasse-vom-Markt-4652540.html

--
Grüsse

Rolf



[image]


Die Fahrzeuge der Simpsons

Mercedes nimmt die X Klasse Ende Mai vom Markt

DoubleK @, Sonntag, 23.02.2020, 17:50 (vor 170 Tagen) @ romu

Kein Wunder, war mMn kein gutes Auto, die Veränderungen gegenüber dem Nissan waren zu marginal und der Wagen war bzw. ist zu teuer.

Bin den X öfter als 250d und 350d in verschiedenen Ausstattungen gefahren, sah innen nach Mercedes aus, hat sich aber nicht so angefühlt.

Die Tage bin ich z.B. einen Ford Ranger Raptor gefahren, der kostet mit knapp 40.000,.€ die Hälfte von einem X350d und ist deutlich komfortabler und innen wertiger.

Bitte jetzt nicht steinigen, aber ich konnte mich mit diesem Auto noch nie anfreunden.
Man sollte sich als Hersteller lieber auf seine Kernkompetenz konzentrieren und nicht krampfhaft versuchen jede Nische zu besetzen.

» Das war ja ein eher kurzes Gastspiel im Pickup Segment
»
»
» https://www.heise.de/autos/artikel/Mercedes-nimmt-die-X-Klasse-vom-Markt-4652540.html

--
[image]

vielleicht

MarMan_north @, Sonntag, 23.02.2020, 17:56 (vor 170 Tagen) @ DoubleK

Vielleicht hätte man einfach ein PickUp auf Basis eines verlängerten G-Klasse Rahmens oder dergleichen aufbauen sollen. Evtl. mit der Option auf Portalachsen.

Schon klar, dass die Entwicklung bzw. Umrüstung eines bestehenden Nissans viel einfacher und kostengünstiger ist, aber ich denke dies ist auch der Grund für das Scheitern.

Der Navara ist ja kein schlechtes Auto, jedoch eben kein Mercedes.

--
Nordische Grüße aus dem Süden

Marko

________________
230CE C123243
MB100 W631344

Mercedes nimmt die X Klasse Ende Mai vom Markt

touringgarage, Österreich - Graz, Montag, 24.02.2020, 10:13 (vor 169 Tagen) @ DoubleK

Dieser X ist kein richtiger Mercedes wie man es sich von der Marke mit dem Stern erwarten würde.
Habe mir mal für einen Tag einen Vorführwagen geholt und ihn gerne wieder zurück gegeben.

Auch wenn man die länderspezifische Zielgruppe und Lastenheft differenziert sehen muss, erwartet ein Mercedes-Fahrer einen echten Mercedes für dieses Geld.
Sprich, zumindest den Standard-Innenraum eines GLE als Pick-up. Dort ist dann auch das harte und laute Serien Fahrwerk des GLE richtig positioniert ;-)

Mercedes ruiniert sich seinen Ruf mit derartig "verfälschten" Fremdfabrikten.
Egal ob es Nissan, Renault oder mit Mitsubishi .... Fahrgestelle oder Motoren.
Ganze Idioten sind die Leute halt auch nicht, wie sichs anhand dieses "Nissan X" Beispiels unübersehbar bestätigt hat.

Nach dem Motto .... "warum günstig verkaufen wenn man billg produzieren kann" passt einfach nicht zum Stern und der Historie.

» Kein Wunder, war mMn kein gutes Auto, die Veränderungen gegenüber dem
» Nissan waren zu marginal und der Wagen war bzw. ist zu teuer.
»
» Bin den X öfter als 250d und 350d in verschiedenen Ausstattungen gefahren,
» sah innen nach Mercedes aus, hat sich aber nicht so angefühlt.
»
» Die Tage bin ich z.B. einen Ford Ranger Raptor gefahren, der kostet mit
» knapp 40.000,.€ die Hälfte von einem X350d und ist deutlich komfortabler
» und innen wertiger.
»
» Bitte jetzt nicht steinigen, aber ich konnte mich mit diesem Auto noch nie
» anfreunden.
» Man sollte sich als Hersteller lieber auf seine Kernkompetenz konzentrieren
» und nicht krampfhaft versuchen jede Nische zu besetzen.
»
» » Das war ja ein eher kurzes Gastspiel im Pickup Segment
» »
» »
» »
» https://www.heise.de/autos/artikel/Mercedes-nimmt-die-X-Klasse-vom-Markt-4652540.html

Mercedes nimmt die X Klasse Ende Mai vom Markt

romu @, Sonntag, 23.02.2020, 19:31 (vor 170 Tagen) @ romu

Hier in der Schweiz habe ich die X Klasse vielleicht 2 Mal auf der Strasse gesehen.
Erstaunlicherweise fahren hier sehr viele, auch nicht gerade billige VW Amarok rum.

--
Grüsse

Rolf



[image]


Die Fahrzeuge der Simpsons

Mercedes nimmt die X Klasse Ende Mai vom Markt

Unterfranke ⌂ @, Bamberg, Montag, 24.02.2020, 08:45 (vor 169 Tagen) @ romu

X-Klasse sieht man ab und zu, aber echt sehr selten.
Der Amarok ist gar nicht mal so teuer und obwohl es ein VW ist, bin ich nach wie vor überzeugt von den Dingern.
Unseren ersten in der Firma haben wir nun seit 2012, und vor ein paar Wochen hat der die 300 000 km voll gemacht. Chef hat sich letztes Jahr einen neuen mit der V6 Maschiene geholt und einer meiner Mitarbeiter hat sich nun einen als 4 Jahre alten Gebrauchten geholt.
Die laufen eigentlich alle drei ohne große Probleme und gerade für die Firma, wo man doch mal Zementsäcke und Co durch die Gegend fahren muss, ist der Top.
Auch ein Ausritt ins Gelände machen die super mit, und stehen Hilux und Co in nichts nach.
Aber VW will den ja auch bald einstellen so weit ich gehört habe.
mfg
Christian

--
Kutter Silber lang flach alt Orginal AMG *1992, 75 PS ABS Euro 3 5L und D4 (DTM 92 - 94) BLOG -> MB100D AMG
300TE-24 Weiß *1992, 220 PS
Schlepper Fendt F17L grün Kraftpaket *1957, 17 PS

Mercedes nimmt die X Klasse Ende Mai vom Markt

PeterM @, Montag, 24.02.2020, 12:55 (vor 169 Tagen) @ romu

Für mich (und viele andere) keine Überraschung. Hab ihn mir beim Händler angesehen. Wenn man einsteigt und Mercedes-Cockpits gewöhnt ist, ist die X-Klasse eine derbe Enttäuschung.

Ja, es sind viele Mercedes Teile verbaut, aber es sind auch sehr viele Nicht-Mercedes Teile verbaut. Das Zündschloss erinnert eher an einen Mercedes aus den 80er Jahren als an ein neues Modell. Auch Wählhebel und Knöpfe sind alle bunt zusammen gewürfelt. Man kommt sich als Mercedes-Kunde schlichtweg verarscht vor, wenn man drin sitzt.
Auch das es nur Halogenlicht gibt enttäuscht. Den Fehler hat VW beim Amarok auch gemacht und später behoben.

Ich persönlich finde das Vorbild, den Nissan, sogar stimmiger im Innenraum,weil eben nicht so eine Ansammlung verschiedener Marken.

Mercedes nimmt die X Klasse Ende Mai vom Markt

touringgarage, Österreich - Graz, Montag, 24.02.2020, 18:32 (vor 169 Tagen) @ PeterM

... im Grunde ist das schon bald Missbrauch eines Qualitäts-Markenzeichens und in Folge Betrug an gutgläubigen Kunden die dem Stern vertrauen.


» Für mich (und viele andere) keine Überraschung. Hab ihn mir beim Händler
» angesehen. Wenn man einsteigt und Mercedes-Cockpits gewöhnt ist, ist die
» X-Klasse eine derbe Enttäuschung.
»
» Ja, es sind viele Mercedes Teile verbaut, aber es sind auch sehr viele
» Nicht-Mercedes Teile verbaut. Das Zündschloss erinnert eher an einen
» Mercedes aus den 80er Jahren als an ein neues Modell. Auch Wählhebel und
» Knöpfe sind alle bunt zusammen gewürfelt. Man kommt sich als Mercedes-Kunde
» schlichtweg verarscht vor, wenn man drin sitzt.
» Auch das es nur Halogenlicht gibt enttäuscht. Den Fehler hat VW beim Amarok
» auch gemacht und später behoben.
»
» Ich persönlich finde das Vorbild, den Nissan, sogar stimmiger im
» Innenraum,weil eben nicht so eine Ansammlung verschiedener Marken.

RSS-Feed dieser Diskussion
zur Startseite
powered by MLF2 & MB-Baureihen.de