Erfahrung mit den Nachbaufelgen von MB-Youngclassics? (MB-Exotenforum)

Carat @, Donnerstag, 24.10.2019, 10:08 (vor 292 Tagen)

Hallo Freunde,

hat schon jemand Erfahrung mit der Qualität der Nachbaufelgen von MB Youngclassics gemacht? Ich finde es traumhaft, welche Felgen dort angeboten werden. Auch die original 8x16" Lorinser gibt es dort wieder (wohl original), die anderen dürften eher aus Fernost kommen vermute ich. Da sie nicht wirklich günstig sind, würde ich gerne wissen ob schon jemand Langzeiterfahrung bezüglich Lackqualität und Oxidation hat, am besten auf einem Alltagswagen.

Avatar

Erfahrung mit den Nachbaufelgen von MB-Youngclassics?

Han Schopp @, Geseke, Donnerstag, 24.10.2019, 11:25 (vor 292 Tagen) @ Carat

» Hallo Freunde,
»
» hat schon jemand Erfahrung mit der Qualität der Nachbaufelgen von MB
» Youngclassics gemacht? Ich finde es traumhaft, welche Felgen dort angeboten
» werden. Auch die original 8x16" Lorinser gibt es dort wieder (wohl
» original), die anderen dürften eher aus Fernost kommen vermute ich. Da sie
» nicht wirklich günstig sind, würde ich gerne wissen ob schon jemand
» Langzeiterfahrung bezüglich Lackqualität und Oxidation hat, am besten auf
» einem Alltagswagen.

Frag doch den Verkäufer hier direkt. ;-) Der Roland ist nen guten Kerl. Der weiss was er da plant und verkauft. Da kannste bedenkenlos deine Traumfelgen ordern, ohne eine böse Überraschung zu erleben. :-)

--
Mit freundlichen Grüßen
Dominik :)

Merca-Dreams est.2010

[image]

Erfahrung mit den Nachbaufelgen von MB-Youngclassics?

sobisch, Donnerstag, 24.10.2019, 14:17 (vor 292 Tagen) @ Han Schopp

Roland ist hier im Forum und auch vielen live von MB Treffen usw bekannt, da kannst du nichts verkehrt machen!

Als einer der ganz wenigen (daher auch ein paar Euro teurer) verkauft er auch bei dem Satz immer die passenden Radnabenschrauben mit, welche bei den anderen Verkäufern dann meist teuer noch direkt bei MB oder im Zubehör zusätzlich gekauft werden müssen.

Erfahrung mit den Nachbaufelgen von MB-Youngclassics?

Martin 230CE AMG @, Donnerstag, 24.10.2019, 14:20 (vor 292 Tagen) @ sobisch

....ich persönlich bin zwar absolut kein Fan von Nachbau-Felgen, aber das spielt hier keine Rolle....der Roland ist echt korrekt, du machst nix falsch bei ihm :-)

Erfahrung mit den Nachbaufelgen von MB-Youngclassics?

bornit201 @, Freitag, 25.10.2019, 06:30 (vor 291 Tagen) @ Martin 230CE AMG

Der Roland hat voll den Plan von Tuningteilen und Felgen. Bei dem seinen Felgen brauchst Du denke ich keine Angst zu haben, da wird nix rumgebohrt dran und nix. Die sind zugelassen. Und beim Roland sind alle Dinge dabei die dazugehören, es ist alles Fix und Fertig. Komplett
Er heißt hier im Forum Roland500SEL.

Hier der Link

http://www.nast-sonderfahrzeuge.de/MB-Exotenforum/user.php?id=305

Hier zu seiner Seite

https://www.mb-youngclassics.de/

--
bornit201

Leute.....

036 @, Freitag, 25.10.2019, 10:55 (vor 291 Tagen) @ Carat

Roland ist ein solider Kerl, aber die Frage war doch die andere.
Wer hat ERFAHRUNG mit den rädern? Sobisch, Han Schopp- habt ihr die schon drauf gehabt?

--
[image]

Leute.....

560selpickup, wiesbaden, Freitag, 25.10.2019, 19:35 (vor 291 Tagen) @ 036

sind die nachbauten ausser dei lorinser eintragungsfähig?

Leute.....

036 @, Freitag, 25.10.2019, 23:27 (vor 291 Tagen) @ 560selpickup

» sind die nachbauten ausser dei lorinser eintragungsfähig?

Das möchte ich auch wissen...

--
[image]

Schlimm!

Franky, Montag, 28.10.2019, 12:39 (vor 288 Tagen) @ 036

Servus,

niemand har scheinbar die Frage verstanden!
Wir wissen jetzt, das der Roland wohl in Ordnung ist,
es wird vermutet das Lorinser die Felgen woanders fertigen lässt.
Auf Rolands Website steht alles was man wissen muss. Schwierig?
Nun zur Frage.
Ich habe mit als erster die Felgen auf dem S124 (Sebastian hat ein Foto, aber nicht hier eingestellt-warum weis ich nicht)
Die Verarbeitung ist sehr gut, lediglich die Lackierung habe ich reklamiert, leider lässt sich das fotografisch nicht festhalten, da muss noch mal was passieren.
Nachdem die Felgen auch Geld kosten werden die wohl nur im Sommer gefahren, und somit ist die Frage wohl viel zu früh!
Gruß Franky

Erfahrung mit den Nachbaufelgen von MB-Youngclassics?

Roland500SEL @, Dienstag, 29.10.2019, 21:26 (vor 287 Tagen) @ Carat

Ich danke für die freundlichen Worte, meine lieben Mitforisten!

Vor zwei Jahren rief ein Kunde bei mir an und beschwerte sich lauthals darüber, dass im Klarlack seiner neuen Pentafelge eine kleine Fliege eingeschlossen wäre. Es wäre eine Unverschämtheit, so etwas auszuliefern, es wäre ein Zeichen meiner schlechten Qualitätskontolle und er würde nie wieder bei mir einkaufen oder mich weiterempfehlen. Ich hatte in dem Moment echt Angst um meinen Handylautsprecher, so sehr brüllte der Mann ins Telefon.

Als er dann endlich mal Luft holte, konnte ich auch mal Guten Tag sagen und ihm mitteilen, dass, wenn er sich beruhigt und wieder vernünftig mit mir redet, er sofort eine Ersatzfelge bekommt. Nach zehn Minuten Benzingequatsche über unsere Lieblinge hat er sich entschlossen, seine Bernsteinfelge zu behalten. Und zwei weitere Sätze Felgen hat er in den letzten Monaten auch gekauft.

Seien wir uns darüber im Klaren, dass es Serienprodukte sind und es bei ihnen wie bei Serienprodukten aus Deutschland mal einen Ausreisser in der Lackqualität geben kann. Da die Felgen ab Lager verschickt werden, habe ich gar keine Möglichkeit, da vorher reinzuschauen und solche Ausreisser vorher zu identifizieren.
Technisch hatte in in den Jahren nie Probleme gehabt, darüber hat sich noch nie jemand beschwert. Und wenn es Probleme mit den neuen Felgen gibt, dann kümmere ich mich darum. Ok, manchmal dauert es 3 oder vier Tage, bis der Ersatz da ist, das läßt sich nicht vermeiden. Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und weil ich genauso gestrickt bin wie meine Kunden, habe ich es immer geschafft, meine Kunden zufriedenzustellen, WENN denn mal ein Problem auftritt.

Die wenigsten Autos, auf denen meine Felgen montiert werden, laufen im Winter und wenn doch, dann seltener auf Alufelgen. Von daher habe ich wenig bis keine Erfahrung, was die Wintertauglichkeit und die Salzfestigkeit angeht. Ich habe meine Gullideckel über den letzten Winter gefahren und keine Probleme gehabt.

Bei glanzgedrehten Felgen ist die Gefahr von Unterwanderungen natürlich besonders groß. Ein einziger Steinschlag reicht, um das Wasser unter den Klarlack wandern zu lassen und schon gehts los. Wenn dann noch im Winter Salz dazu kommt, ist es schnell um die Felgen geschehen - bei jedem Hersteller und in jeder Preislage.

Apropos Preislage - ich finde nicht, dass meine Felgen sehr teuer sind. Verglichen mit restaurierten Originalen sind sie eher preiswert! Für einen Satz AMG Pentas zahlt man heute rund das Dreifache dessen, was meine Nachbauten kosten. Und wie bereits erwähnt, gibt es im Gegensatz zu Mitbewerbern im gleichen Angebotssegment bei mb-youngclassics immer Radbolzen, originale Mercedes Nabenkappen und die Ventile dazu. Wer schon mal nen Satz Nabenkappen beim Daimler gekauft hat, weiß, dass der Mehrpreis fast alleine durch die Kappen gerechtfertigt ist.

Natürlich gibt es immer noch die Möglichkeit, bei ATU zu kaufen, aber das bleibt jedem selbst überlassen...

@Carat - melde Dich einfach bei mir und wir reden drüber ;-)


Gruß Roland Müller
www.mb-youngclassics.de

[image]


» Hallo Freunde,
»
» hat schon jemand Erfahrung mit der Qualität der Nachbaufelgen von MB
» Youngclassics gemacht? Ich finde es traumhaft, welche Felgen dort angeboten
» werden. Auch die original 8x16" Lorinser gibt es dort wieder (wohl
» original), die anderen dürften eher aus Fernost kommen vermute ich. Da sie
» nicht wirklich günstig sind, würde ich gerne wissen ob schon jemand
» Langzeiterfahrung bezüglich Lackqualität und Oxidation hat, am besten auf
» einem Alltagswagen.

RSS-Feed dieser Diskussion
zur Startseite
powered by MLF2 & MB-Baureihen.de