Warum hast du den verkauft? Geldsorgen? (MB-Exotenforum)

sobisch, Montag, 04.07.2022, 16:21 (vor 40 Tagen) @ David von Mariani
bearbeitet von sobisch, Montag, 04.07.2022, 16:32

Neeee, mit finanziellem hatte das nichts zu tun.

Ich bin ihn eh wenig gefahren, was schade war, die meiste Zeit stand er nur rum. Und halt auch deswegen weil er eigentlich "zu schade" war zum Fahren, weil es nur extrem wenig davon gibt, weil jeder km irgendwie weh tat...

Ich weiß nicht, ich bin mit meinem jetzigen 500SL viel zufriedener, den fahre ich im Alltag und fast 9 Monate im Jahr immer offen und ich liebe es :) Und es macht mir absolut gar nichts aus da Kilometer drauf zu machen. Und viel schneller als 100 bin ich auch mit dem Brabus nie gefahren, ein SL ist und bleibt einfach ein perfekter Cruiser. Und ganz ehrlich: Klar damals war es im Buch der Rekorde das schnellste Auto der Welt etc.. aber heutzutage zieht man damit auch keinen Hering mehr vom teller. Mein C63 macht sportlich gefahren einfach SOOOO viel mehr Spaß als der Brabus SL Klotz... aber noch viel leichtere Autos machen eben NOCH viel mehr Spaß :)

Also eigentlich wollte ich damals den Brabus wieder richtig fit machen bei einem Bekannten, also wirklich mal wieder perfekt machen. Denke da hätte ich dann gute 20k - 40k nochmal rein gesteckt. Während das Auto dort schon stand kam ein Interessent und hatte halt gutes Geld "so wie er ist" geboten, ein vielfaches von dem Kaufpreis. Ich hatte den Wagen da ja schon 10+ Jahre und bin den ohne irgendwelche Probleme und Kosten gefahren, ich hatte mich dann einfach entschieden ihn abzugeben und mir den gleichen Wagen als Alltags SL zu holen. Ich habe die Entscheidung nie bereut, von daher war es richtig. Irgendwie war er am Ende doch ein wenig "ein Klotz am Bein" hm... auch wenn es ohne Frage ein tolles Auto war!

Ist immer so eine Sache mit den Autos, ich habe auch jetzt eigentlich zu viele. 7 Mercedes stehen hier run, aber naja die meisten "stehen" halt und das ist auch nicht gut... ich denke ich werde in nächster Zeit mal 3 oder so verkaufen und mir stattdessen dann nen McLaren holen oder sowas... ich muss mal ein wenig ausdünnen. Den C63 könnte ich jetzt übrigens für ähnliches Geld los werden wie der damalige Kaufpreis als Jahreswagen... Und der McLaren ist dann eben doch noch eine ganz andere Hausnummer, auch wenn der gedopte C63 ohne Frage wirklich schnell ist.

Zurück zum SL: So richtig bringt mir auch ein alter "Exot" irgendwie nichts... klar ist nett, ich hatte ja auch 10 Jahre viel Spaß mit dem Auto, aber ansonsten mag ich auch moderne Sachen, gerade technisch etc, oder eben SEHR sportliche Autos, und davon ist ein SL (auch mit 7.3 Liter Hubraum) eben Lichtjahre entfernt. Und einfach nur um Autos zu "sammeln" und rum stehen zu haben... hm... ich habe nun ein riesen Nebengebäude, in dem vorher einige Autos standen komplett zu einer professionellen Massivholz-Schreinerei umgebaut, weil das ein großes Hobby von mir ist und da baue ich nun vieles für den kompletten Umbau / Sanierung meines Anwesens (was ich auch alles selbst mache). Da können dann nun ruhig auch mal ein paar Autos weg, muss ja auch nicht sein das sie alle das ganze Jahr über draußen stehen...

und ich habe Autos nie als "Wertanlage" gekauft oder sowas. Das werde ich auch nie tun. Ich habe halt Bock auf etwas, fahre ihn dann eine bestimmte Zeit und mit Glück macht man nicht so viel Verlust daran (in machen Fällen wie den Brabus sogar einen beachtlichen Gewinn). Aber Autos einfach nur weg zu stellen... neee, dann lieber weg und ein anderes tolles Auto kaufen oder eben das Geld für andere Dinge verwenden mit denen man sich gerade beschäftigt. Ich bin eigentlich immer irgendwas tolles am aus- um- an- oder neu bauen hier am Gründstück etc ;)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum