Umbau AKH Caro Cabriolet (MB-Exotenforum)

Ralfmercedes ⌂, 65719 Hofheim, Sonntag, 03.07.2022, 01:09 (vor 40 Tagen) @ rollingdeep

Hallo,
von den insgesamt 16 oder evtl. 18 AKH Caro Cabriolets (Rainer hat sich da ja sensationell in die Materie eingearbeitet) hat er ja jetzt drei Wagen im Eigentum.
Ich habe seit fast 20 Jahren den in nachtgrünmetallic. Die Standorte einiger anderer Wagen sind Rainer bekannt.
Der Eigentümer von Caro war vorher in leitender Position bei SGS Styling Garage Hamburg. Seine Machenschaften haben wesentlich dazu geführt, dass SGS (zum zweiten Mal) insolvent wurde.
Es ist zu diesem Zeitpunkte allerlei entwendet worden.
Die Verdeckkonstruktion ist mitsamt der ganzen Hydraulik 100 % SGS, ebenso die Formteile am Abschluss des Frontscheibenrahmens und das know-how der Verstärkung der Bodengruppe.
Wie es Rainer schon beschrieben hat, sind diese Fahrzeuge damals so gebaut worden, teils ohne, jedoch größtenteils mit Spoilern und mit der SEC Haube, so waren nun mal die 80er!
Und ja, es gibt auch für den W 201 sogenannte SEC Hauben, bei denen der Sickenverlauf befriedigender wäre, jedoch geht es hier immer darum, den Wagen historisch korrekt wieder aufzubauen. Und genau deshalb sind derartige Diskussionen, dass man eine andere Haube montieren oder die Verspoilerung abbauen soll, wenig hilfreiche Beiträge und Meinungsäußerungen aus heutiger Sicht.
Wie bei der Restaurierung eines Fachwerkhauses geht es darum, den historisch zutreffenden Zustand wieder herzustellen.
Und da könntet Ihr Euch ruhig einfach drüber freuen, anstatt hier rumzumäkeln.
Gruß
Ralf


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum