Avatar

1953 170‐SD mit 843.000 Meilen (MB-Exotenforum)

hecktrieb, Mittwoch, 18.11.2020, 13:48 (vor 7 Tagen) @ 1CEupon/8
bearbeitet von hecktrieb, Mittwoch, 18.11.2020, 14:06

[image]

Some Cars Just Run And Run and . . .

Einige Fahrzeuge mit Dieselmotoren haben eine erstaunliche Lebensdauer. Warren Angstadt aus Wemersville Pennsylvania außerhalb von Reading besitzt einen 1953er Mercedes 170-SD mit 843.000 Meilen.

Das Auto hatte ungefähr 150.000 Meilen als er es 1958 für 735 US-Dollar kaufte. Er schreibt den Eigenschaften und der Qualität des Autos einen Teil dieser Langlebigkeit zu: „Bei 62 Meilen tritt man mit dem linken Fuß auf ein Pedal und dies schmiert das ganze Fahrwerk“. Das rohrförmige Fahrgestell ist besonders stark und die hohe Straßenfreiheit hält Rost von der Unterseite fern. Das Auto leistet nur 40 PS und hat eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km / h. „Mit dieser geringen Leistung belastet es den Antriebsstrang kaum“.

"Sie werden sich nicht von einem Licht entfernen und in 10 Sekunden von null auf 60 Meilen sprinten aber das Fahren ist sehr entspannt" fügt er hinzu. „Bis zum Holland-Tunnel sind es 132 Meilen und ich kann jederzeit in dieses Auto steigen wenn nicht viel Verkehr herrscht und zwei Stunden sowie 50 Minuten später zahle ich meine Maut. Wenn jemand anderes innerhalb der Geschwindigkeitsbegrenzungen fährt wird er es kaum besser machen. “

Seine Frau fährt einen Datsun mit 125.000 Meilen - das Originalauto hatte einen Unfall und er hat den unbeschädigten Motor in eine andere Karosserie eingebaut. Er erwartet, dass das japanische Auto ebenfalls etwas länger hält aber nicht wie sein bevorzugter Mercedes.

"Wenn niemand es für mich verunfallt sollte es mir den Rest meines Lebens halten", meint der 53-jährige pensionierte Werkzeugmacher und stirbt bald darauf.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

zur Startseite
powered by MLF2 & MB-Baureihen.de