Avatar

Neue S-Klasse W223 mit sehr grossem Display in der Mitte (MB-Exotenforum)

568, Donnerstag, 06.08.2020, 10:04 (vor 56 Tagen) @ sobisch
bearbeitet von 568, Donnerstag, 06.08.2020, 10:14

Und wenn man weiter denkt wäre es das sinnvollste wenn es GAR keine eigenen Autos mehr gibt... Man sagt über Handy wo man hin will und wann, dann kommt ein Auto nach Hause und holt dich ab und bringt dich an deinen Zielort. Mit knapp 10% !!! aller Autos würden sich 100% aller Fahrten abbilden... zu 97% stehen die Autos einfach nur rum. Mit intelligenter Planung braucht es kaum noch Autos. Da wird allerdings die Automobil Industrie wohl was gegen haben :/ Ökonomisch gesehen wäre es aber extrem sinnvoll. Und die jetzige Generation hat eh meist schon kein eigenes Auto, also gerade in den Städten.

Das sehe ich genauso und halte es für sinnvoll.

Wenn man den jährlich bezahlten Betrag an Kfz-Steuer, Versicherung, Kraftstoff, Reparaturen und Wertverlust oder Leasingrate jedes Autofahrers als "Verteilungsmasse" begreift, dann sind hier gerade bei den Gelegenheitsfahrern große Ersparnisse möglich.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

zur Startseite
powered by MLF2 & MB-Baureihen.de