MB in UDSSR (MB-Exotenforum)

M120, Dienstag, 12.05.2020, 12:22 (vor 56 Tagen) @ 036
bearbeitet von M120, Dienstag, 12.05.2020, 14:12

» Ich kann es dir erzählen, dannach muss ich dich aber töten :-D

Meinst Du vielleicht ihn hier? Klicke auf "Max."

Diese Anleihe notierte Ende 1998 während der Russlandkrise zeitweise um 20%, d.h. zum Preis von zwei Jahrescoupons.

Das ist zudem vielfach bekannt und außerdem von der finanziellen Größenordnung nur ein Klacks im Vergleich zu dem, was man mit Transferrubeln in den 90er Jahren erwirtschaften konnte.

Selbst die Gewinne durch die Transferrubel sind wiederum nur eine Kleinigkeit zu den Gewinnen der Oligarchen, die die Volksaktien in den 90er Jahren mit Hilfe von westlichen Banken aufkauften und sich auf diese Weise ihre heutigen Milliardenvermögen schufen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

zur Startseite
powered by MLF2 & MB-Baureihen.de