Ponton A120-180 Ca2/1953>54 - IV. (MB-Exotenforum)

FrankWo, 68163-MA, Sonntag, 15.03.2020, 07:42 (vor 112 Tagen) @ touringgarage

» Wie bekommt man Einblick in historische Unterlagen bei MB?
---
Hallo zum Sonntag-Morgen,

die technische Zeitgeschichte hat mich schon immer überfordert. Deshalb habe ich mir ja die volkstümliche Kfz-Zeitgeschichte ausgepolstert.
Nun aber zu den möglichen Hinwendungs-Anschriften (jenseits des MB-eigenen Archives): Welcher Teil bereits virtuell abrufbar ist, wird tagesaktuell feststellbar sein. Ob man für bestimmte Papiere eine gesonderte Begründung braucht bzw Berufs-Zugehörigkeit nachweisen muss (Medien), kann ich nicht sagen. Ich habe es nie versucht - habe genug mit dem Abarbeiten eigener Unterlagen zu tun.

Zentralarchive papiergestützter Datenträger (hier Kfz-Themen)

01. für D: Bibliothek des dt. Patentamtes in München (mittlerweile mit Außenstelle in Leipzig)
02. für D: Staatsbüchereien: www.onleihe.de (~30;--€ Jahresgeb.)
03. für D: Museum für Verkehr & Technik Berlin:
https://www.bing.com/search?q=Museum+f%C3%BCr+Verkehr+und+Technik+-+Berlin+Berlin+Berli...
04. für A: National-Archiv: www.onb.ac.at > digitaler Lesesaal

Als Einstieg empfehle ich Dir:
https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=Buch%3A+%22Verdecke+auf+Automobi...

Es ist ein 90-seitiges DIN A5 - Heft in Hochglanz-Papierqualität, Thema (<1981) allein am Beispiel von MB erklärt: Viele Bilder und noch mehr Arbeits-Skizzen als Texte-Begleitung.

Mit Grüßen zu Dir und allen interessierten Mitleser(inne)n,

Euer Frank aus MA :waving: .


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

zur Startseite
powered by MLF2 & MB-Baureihen.de