Mercedes nimmt die X Klasse Ende Mai vom Markt (MB-Exotenforum)

touringgarage, Österreich - Graz, Montag, 24.02.2020, 09:13 (vor 138 Tagen) @ DoubleK

Dieser X ist kein richtiger Mercedes wie man es sich von der Marke mit dem Stern erwarten würde.
Habe mir mal für einen Tag einen Vorführwagen geholt und ihn gerne wieder zurück gegeben.

Auch wenn man die länderspezifische Zielgruppe und Lastenheft differenziert sehen muss, erwartet ein Mercedes-Fahrer einen echten Mercedes für dieses Geld.
Sprich, zumindest den Standard-Innenraum eines GLE als Pick-up. Dort ist dann auch das harte und laute Serien Fahrwerk des GLE richtig positioniert ;-)

Mercedes ruiniert sich seinen Ruf mit derartig "verfälschten" Fremdfabrikten.
Egal ob es Nissan, Renault oder mit Mitsubishi .... Fahrgestelle oder Motoren.
Ganze Idioten sind die Leute halt auch nicht, wie sichs anhand dieses "Nissan X" Beispiels unübersehbar bestätigt hat.

Nach dem Motto .... "warum günstig verkaufen wenn man billg produzieren kann" passt einfach nicht zum Stern und der Historie.

» Kein Wunder, war mMn kein gutes Auto, die Veränderungen gegenüber dem
» Nissan waren zu marginal und der Wagen war bzw. ist zu teuer.
»
» Bin den X öfter als 250d und 350d in verschiedenen Ausstattungen gefahren,
» sah innen nach Mercedes aus, hat sich aber nicht so angefühlt.
»
» Die Tage bin ich z.B. einen Ford Ranger Raptor gefahren, der kostet mit
» knapp 40.000,.€ die Hälfte von einem X350d und ist deutlich komfortabler
» und innen wertiger.
»
» Bitte jetzt nicht steinigen, aber ich konnte mich mit diesem Auto noch nie
» anfreunden.
» Man sollte sich als Hersteller lieber auf seine Kernkompetenz konzentrieren
» und nicht krampfhaft versuchen jede Nische zu besetzen.
»
» » Das war ja ein eher kurzes Gastspiel im Pickup Segment
» »
» »
» »
» https://www.heise.de/autos/artikel/Mercedes-nimmt-die-X-Klasse-vom-Markt-4652540.html


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

zur Startseite
powered by MLF2 & MB-Baureihen.de