Der MB100-VorMopf aus den frühen 1980er Jahren ist in D ein echter Exot. (MB-Exotenforum)

rollingdeep @, Dienstag, 01.10.2019, 19:10 (vor 277 Tagen) @ Unterfranke
bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 01.10.2019, 19:16

» Jap, ende Juli selbst in Spanien abgeholt. Hatte ja schon länger ein Auge
» auf die Baureihe geworfen. Der Wagen war relativ günstig, frisch lackiert
» und der Unterboden und die Karosse an sich sind quasi Rostfrei. Ausserdem
» war schon der OM616 wie es ihn sonst nur ab dem MB130/MB140 in dieser
» Baureihe gab, nacherüstet.
» Der Motor ist zu 95% gleich mit dem wie im neueren MB100D ab Baujahr 1988.
» Vorderachse und Bremsanlage ist auch größtenteils Baugleich. Einige Teile
» wurden auch von anderen Mercedes Transporter übernommen. Von daher ist die
» Teileversorgung relativ unkompliziert.
»
» Die Rückleuchten sind übrigens die selben wie beim VW T2b oder LT.
»
» Weil die frage aufkam, nach weißen Blinkern. Also von anderen MB Modellen
» lässt sich nur mehr schlecht als recht was anpassen. Auch beim Mopf Modell.
» Hab mich aber noch nie richtig mit dem Thema beschäftigt weil ich
» persönlich eher auf Gelbe Blinke stehe. Franky hat aber vor einigen Jahren
» auch mal die Idee mit den 124er Blinkern gehabt.
»
» mfg
» Christian

Danke Chrisi.

Der Fiat Panda 141 hat kantige, fast senkrechte Blinker, wäre mal interessant, sie am Vormopf dranzuhalten... Alternativ fallen mir formmäßig Kadett D oder Corsa A Vormopf ein - im Zubehör gibt es sie weiß.

Franky, hast du das mal ausprobiert mit W124-Blinkern im Mopf-Kutter-Koti?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

zur Startseite
powered by MLF2 & MB-Baureihen.de