Die Zukunft des Automobils elektrisch und Autonom - Verstehe ich nicht (MB-Exotenforum)

admin ⌂, Bergisch Gladbach, Samstag, 14.09.2019, 18:59 (vor 297 Tagen) @ bornit201

» Das angedachten System funktioniert aber auch nur in Ballungscentren und
» nicht auf dem Land, Weite Reißen die individuell sind fallen dann auch
» flach. Dinge entdecken durch dran vorbeifahren mit kurz mal anhalten fallen
» auc/ flach und die Autoindustrie schafft sich selbst ab, weil dann ist es
» egal ob Hunday drauf steht oder Daimler und warum soll man dann mehr
» zahlen, bzw Automarken wird es dann ja eh keine mehr geben.

Wieso sollte man mit einem Elektroauto keine individuellen Überlandfahrten mehr machen können?? - Klar spielt ein Elektro-Auto seine Hauptstärken vorallem in Ballungscentren aus. Aber mit den aktuellen Reichweiten von um die 400KM kann man doch, zumindest in Mitteleuropa, sehr individeulle Überlandfahrten machen. Wo Elektro wirklich Probleme hat, sind die echten Langsteckentouren, die im oberen Geschwindigkeitsbereich gefahren werden, also das typisch deutsche Linke-Spur-Fahren auf längeren Strecken. Aber für gemütliche Überlandfahrten ist so ein Elektroantrieb durchaus geeigent.

Und wieso ein Elektroauto, welches AUCH voll autonom fahren kann, kein rollendes Statussymbol, kein Prestigefahrzeug mehr sein sollte, erschließt sich mit auch nicht. Eine S-Klasse wird ja auch als autonomes E-Fahrzeug immer mehr Status und Prestige haben, als ein elektrischer, autonomer Golf, von einem Hundai mal ganz zu schweigen.

[image]
[image]

Sieht man doch aktuell schon an den Tesla-Fahrzeugen, die ähnlich prestigeträchtig und kultig sind, wie das jeweils neueste IPhone o.ä. ...;-)

Mit besten Sterngrüßen
Sebastian


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

zur Startseite
powered by MLF2 & MB-Baureihen.de