Die Lösung des Problems - Reichweite und Lademöglichkeiten bei E-Autos (MB-Exotenforum)

TomD @, Samstag, 14.09.2019, 10:42 (vor 299 Tagen) @ rollingdeep

» Das muss ein ausgeklügeltes System sein. Für die Infrastruktur muss vom
» Anbieter dieser Mietakkus gesorgt sein, am besten an den Tankstellen
» verortet. Die Akkus müssen entsprechend so genormt an den Fahrzeugen
» angebracht werden, dass eine spezielle Austauschvorrichtung den Austausch
» automatisiert durchführt. Ähnlich der Austauschbarkeit von Akkus alter
» Handymodelle.
»
» Der Staat muss hier natürlich unterstützen und Subventionen leisten!

Hi ,

schaut Euch doch das NeCar 5.2 , bzw die F-Cell B-Klasse(245) an. Das waren mMn ausbaufähige Ideen , dort noch eine etwas größere Batterie rein(4-8kWh oder so) und man hätte Elektro mit einfacherer Nachladetechnologie kombiniert.

Gruß Tom


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

zur Startseite
powered by MLF2 & MB-Baureihen.de