schlimmer geht immer ... (MB-Exotenforum)

beatcruiser @, HH, Mittwoch, 30.01.2013, 14:12 (vor 2749 Tagen) @ admin
bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 30.01.2013, 14:19

... ich glaube, so \"abgehärtet\" will ich niemals sein. :-P

» Die Umbau auf R129 ist ein durchaus sehr aufwendiger und zeitgenössischer
» original-Umbau aus den 1990er Jahren. Das Gleiche auch bei den Felgen
» und dem Spoiler-Kofferraumdeckel, und auch das BRABUS-Motortuning. Ist
» alles originales zeitgenössisches 90er-Jahre-Tuning, denn so wie der Wagen
»
» da jetzt steht, würde der ja auch z.B. ein H-Kennzeichen bekommen, wenn er
» mal alt genug ist ... ;-)

zum einen ist ein h-kennzeichen ja kein maßstab für schönheit. auch ein ssangyong rodius wird das irgendwann bekommen.
zum anderen bezweifle ich bei dem auto oben genau das. wie du schon schreibst – das ist ein stinknormaler w124 mit einer stinknormalen w129 front. vermutlich umgebaut, weil beide gerade mit front- bzw. heckschaden billig verfügbar waren.

einem echten boschert-umbau würde ich genau die von dir beschriebenen eigenschaften zugestehen. einem do-it-yourself-frankenstein halt nicht.

--
grüße
beatcruiser


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

zur Startseite
powered by MLF2 & MB-Baureihen.de