Hompage: Nast-Sonderfahrzeuge

MB-EXOTENFORUM - Sonderkarossen/Umbauten/Tuning

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zur Übersicht
Thread-Ansicht  Board-Ansicht
6.9er(R)

07.05.2019, 18:59
 

Hessen vorn!! (MB-Exotenforum)

...ich weiß das hier ist kein Politik Forum, aber mir platz gerade mal wieder der Sac.
Da werden über 40 Mil. Euro für 10 Km E-Highway verblasen! Den LKW zum ersten Test mussten sie sich ausleihen!! Nebenan fährt die DB...wäre zu einfach.
Prinzipiell finde ich Hybrid LKW´s ja nicht schlecht, aber warum werden die nicht wie PKW´s auf den Rasthöfen aufgeladen?? Für die 10Km kann er dann 60km ohne Diesel fahren...toll!!! man man man....

Ich sag ja immer, Öl ist zum Verbrennen da und Spass kostet...aber hier bin ich Fassungslos:angry:

Stefan

---
...das Leben ist zu kurz, um keinen V8 zu fahren :-)

Old Benz Driver(R)

Homepage E-Mail

07.05.2019, 22:02

@ 6.9er
 

Sind das wirklich 10 Km?

Bin vor einigen Wochen da lang gefahren und heute habe ich erfahren, dass da Lkws geladen werden. Sind das 5 Km in beide Richtungen?
:lookaround: Das ist aber mal eine Ansage! Größer und schneller? Pkws, da kommen so 20 bis 30 Minuten zusammen. Oder ist da eine versteckte Stausituation mit eingerechnet weil die Spediteure Schlange stehen??? :confused:

---
W 120 Ponton 180 1956
O 319 B Womo 1962
W 111 230 S 1967
S 124 300 TE Lorinser 1985
S 124 E 320 T 1995

Old Benz Driver(R)

Homepage E-Mail

07.05.2019, 22:28

@ Old Benz Driver
 

Ach so, fällt mir gerade ein...

... diese Strommasten? Geht das auch etwas ökologischer? Bäume pflanzen und dann da die Kabel aufhängen? Allee hopp!:-D

---
W 120 Ponton 180 1956
O 319 B Womo 1962
W 111 230 S 1967
S 124 300 TE Lorinser 1985
S 124 E 320 T 1995

Sebastian Nast(R)

Homepage

08.05.2019, 15:13

@ 6.9er
 

Die Idee find ich aber schon ganz spannend

» ...ich weiß das hier ist kein Politik Forum, aber mir platz gerade mal
» wieder der Sac.
» Da werden über 40 Mil. Euro für 10 Km E-Highway verblasen! Den LKW zum
» ersten Test mussten sie sich ausleihen!! Nebenan fährt die DB...wäre zu
» einfach.
» Prinzipiell finde ich Hybrid LKW´s ja nicht schlecht, aber warum werden die
» nicht wie PKW´s auf den Rasthöfen aufgeladen?? Für die 10Km kann er dann
» 60km ohne Diesel fahren...toll!!! man man man....
»
» Ich sag ja immer, Öl ist zum Verbrennen da und Spass kostet...aber hier bin
» ich Fassungslos:angry:
»
» Stefan

Die Idee von Oberleitungs-Fern-LKWs an sich finde ich aber schon ganz spannend ... :-)

[image]

Mit besten Sterngrüßen
Sebastian

---
Admin MB-Exoten-Forum
1992 V140 500SEL blau 904 - Leder dattel
2000 S210 260TE circongrün
[image]

TomD(R)

08.05.2019, 17:06

@ Sebastian Nast
 

und super progressiv !

so neu nicht

Zum Glück haben die LKW keinen Akku , sondern nur zwei Antriebe , Diesel und E-Motor.
Aber ansich schon gut gelöst.

Gruß Tom

sobisch(R)

E-Mail

08.05.2019, 17:14

@ Sebastian Nast
 

Die Idee find ich aber schon ganz spannend

» » ...ich weiß das hier ist kein Politik Forum, aber mir platz gerade mal
» » wieder der Sac.
» » Da werden über 40 Mil. Euro für 10 Km E-Highway verblasen! Den LKW zum
» » ersten Test mussten sie sich ausleihen!! Nebenan fährt die DB...wäre zu
» » einfach.
» » Prinzipiell finde ich Hybrid LKW´s ja nicht schlecht, aber warum werden
» die
» » nicht wie PKW´s auf den Rasthöfen aufgeladen?? Für die 10Km kann er dann
» » 60km ohne Diesel fahren...toll!!! man man man....
» »
» » Ich sag ja immer, Öl ist zum Verbrennen da und Spass kostet...aber hier
» bin
» » ich Fassungslos:angry:
» »
» » Stefan
»
» Die Idee von Oberleitungs-Fern-LKWs an sich finde ich aber schon ganz
» spannend ... :-)
»
» [image]
»
» Mit besten Sterngrüßen
» Sebastian

hm... gab da doch auch Konzepte wo die Stromführende Leitung IN die Straße eingefräst wird... ist das nicht vieeeeeeeel weniger Aufwand / Kosten? soweit ich weiß muss man nur zwei Schlitze fräsen und irgendnen Eisenprofil rein legen welches eben den Strom leitet und die Stromabnehmer sind dann unterm LKW

6.9er(R)

08.05.2019, 19:58

@ sobisch
 

Ich kann es nicht glauben...

...dass es hier Befürworter gibt:confused:

Neben an fährt die "elektrische" Bundesbahn!,

Hybrid ist ja ok, aber LKW´s müssen ja eh Zwangspausen einlegen, wo sie ihren
Truck aufladen könnten!

Muss man nicht zusätlich so einen Schis...bold auf/einbauen!!!

...ich muss jetzt einen V8 kaufen um mich ab zu reagieren:-P

Grüße
Stefan

---
...das Leben ist zu kurz, um keinen V8 zu fahren :-)

Sebastian Nast(R)

Homepage

08.05.2019, 20:47

@ 6.9er
 

Könnte schon Sinn machen

»
» Neben an fährt die "elektrische" Bundesbahn!,

Die tut sich halt nur schwer damit, vom der "Gleis-Autobahn" in den Lieferverkehr abzubiegen... ;-)

» Hybrid ist ja ok, aber LKW´s müssen ja eh Zwangspausen einlegen, wo sie
» ihren Truck aufladen könnten!

Aber eben nicht mehr, wenn diese Oberleitungs-LKWs dann 2000km autonom durchfahren können, und der Fahrer erst am Zielort wieder übernimmt, um mit dem Dieselantrieb die letzten KM zum Ziel zu fahren. :-)

Mit besten Sterngrüßen
Sebastian

---
Admin MB-Exoten-Forum
1992 V140 500SEL blau 904 - Leder dattel
2000 S210 260TE circongrün
[image]

Sebastian Nast(R)

Homepage

08.05.2019, 20:54

@ sobisch
 

Die Idee find ich aber schon ganz spannend

» hm... gab da doch auch Konzepte wo die Stromführende Leitung IN die Straße
» eingefräst wird... ist das nicht vieeeeeeeel weniger Aufwand / Kosten?
» soweit ich weiß muss man nur zwei Schlitze fräsen und irgendnen Eisenprofil
» rein legen welches eben den Strom leitet und die Stromabnehmer sind dann
» unterm LKW

Das wäre dann wohl so eine Art induktives Laden ...

https://www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/electroad-strasse-induktives-laden-elektroautos-tel-aviv/

... aber ich glaub die Ströme die ein 40to-LKW braucht, sind da nicht so ohne weiteres mit zu machen. Und vor allem ist die Oberleitungstechnik eine seit langem ausgereifte und bewährte Technik.

[image]
[image]
[image]
[image]

Mit besten Sterngrüßen
Sebastian

---
Admin MB-Exoten-Forum
1992 V140 500SEL blau 904 - Leder dattel
2000 S210 260TE circongrün
[image]

Old Benz Driver(R)

Homepage E-Mail

08.05.2019, 21:41

@ Sebastian Nast
 

Die Idee find ich aber schon ganz spannend

Eben, deshalb hat sie sich auch weltweit durchgesetzt. In den USA, Südamerika, Fernost und vielen Entwicklungsländern sind Stromleitungen an dekorativen Masten ein bereicherndes Bild in der Umwelt.:cool:

---
W 120 Ponton 180 1956
O 319 B Womo 1962
W 111 230 S 1967
S 124 300 TE Lorinser 1985
S 124 E 320 T 1995

Sebastian Nast(R)

Homepage

09.05.2019, 00:05

@ Old Benz Driver
 

Die Idee find ich aber schon ganz spannend

» Eben, deshalb hat sie sich auch weltweit durchgesetzt. In den USA,
» Südamerika, Fernost und vielen Entwicklungsländern sind Stromleitungen an
» dekorativen Masten ein bereicherndes Bild in der Umwelt.:cool:

Wobei Oberleitungs-Busse nach wie vor recht weit verbreitet sind, auch in Europa ... :-)

[image]
[image]
[image]
[image]

Mit besten Sterngrüßen
Sebastian

---
Admin MB-Exoten-Forum
1992 V140 500SEL blau 904 - Leder dattel
2000 S210 260TE circongrün
[image]

sobisch(R)

E-Mail

09.05.2019, 00:56

@ Sebastian Nast
 

Die Idee find ich aber schon ganz spannend

hey

Nein, Induktion meinte ich nicht

es ist schon eine sichtbare Metallschiene, eingelassen in die Straße, dort wird dann automatisch am Unterboden ein entsprechender Stromaufnehmer in die Schiene gelegt so das sie dort echten Kontakt hat und eben während der Fahrt durch die Schiene schleift und so den Strom abzapft

Sebastian Nast(R)

Homepage

09.05.2019, 13:58

@ sobisch
 

System Carrera-Bahn "Elvägar“

» hey
»
» Nein, Induktion meinte ich nicht
»
» es ist schon eine sichtbare Metallschiene, eingelassen in die Straße, dort
» wird dann automatisch am Unterboden ein entsprechender Stromaufnehmer in
» die Schiene gelegt so das sie dort echten Kontakt hat und eben während der
» Fahrt durch die Schiene schleift und so den Strom abzapft

Ah ok, also so nach dem Prinzip Carrera-Bahn ... Stichwort "Elvägar“ ...

https://www.energie-und-management.de/nachrichten/alle/detail/e-highways-als-grundstein-fuer-die-verkehrswende-127445

https://www.youtube.com/watch?v=8oEBAQD1t7c

... dürfte in Sachen Verschmutzung (Sand, Salz, Gummiabrieb), Vereisung, oder bei Starkregen recht problematisch sein, da ist das mit den Oberleitungen wohl besser. Auch ist eine Stromführende Schiene im Boden, wo jeder dran kommen kann, sicherlich auch nicht ganz unkritisch.

[image]

Mit besten Sterngrüßen
Sebastian

---
Admin MB-Exoten-Forum
1992 V140 500SEL blau 904 - Leder dattel
2000 S210 260TE circongrün
[image]

romu(R)

09.05.2019, 21:37

@ 6.9er
 

Hessen vorn!!

» ...ich weiß das hier ist kein Politik Forum, aber mir platz gerade mal
» wieder der Sac.
» Da werden über 40 Mil. Euro für 10 Km E-Highway verblasen! Den LKW zum
» ersten Test mussten sie sich ausleihen!! Nebenan fährt die DB...wäre zu
» einfach.


Was regst du dich auf wegen den paar Millionen? :-D

Andere Geschichte:
Vor vielen Jahren hatte man beschlossen, dass die Güter (Container) zwischen Rotterdam und Genua durchgehend mit der Bahn transportiert werden statt mit Lastwagen. Da dies in der Schweiz über den Gotthardpass nicht so wirklich speditiv funktioniert hat, begann man in der Schweiz zwei Bahntunnel (je Fahrrichtung eine separate Röhre) zu bauen.
Die Tunnels durch den Gotthard sind 57 Km lang. Der Bau dauerte 17 Jahre und war extrem aufwändig. 2016 war Eröffnung.

Der zweite Tunnel durch den Ceneri ist 15,4 Km lang. Dort wird zur Zeit noch die Bahntechnik eingebaut. Die Eröffnung dieses Tunnels erfolgt 2020. Zur Zeit fahren hier die Züge noch auf der alten Strecke.

Gesamtkosten: ca. 23-24 Milliarden Franken.

Jetzt gibt es nur noch ein kleines Problem! Weder Deutschland noch Italien haben sich bisher an die 1996 abgeschlossenen Verträge gehalten. Eine A zu B Verbindung ist bisher nicht möglich.

Keine Spedition wird seine LKW's nur für die Durchfahrt durch die Schweiz auf die Bahn verladen. Viel zu umständlich, viel zu teuer.

Elektro LKW's und auch Lieferwagen sind im Nahverkehr eine gute Sache. Im Fernverkehr ist das einfach nur ein Witz. Schon so gibt es abends bzw. nachts rund 30'000 (!!) Parkplätze zu wenig. Die Fahrzeuge können realistisch nur in ihrer Spedition zuverlässig aufgeladen werden.


https://de.wikipedia.org/wiki/Neue_Eisenbahn-Alpentransversale


https://www.parlament.ch/de/ratsbetrieb/suche-curia-vista/geschaeft?AffairId=20185537

---
Grüsse

Rolf

[image]

Die Fahrzeuge der Simpsons

Old Benz Driver(R)

Homepage E-Mail

09.05.2019, 21:42

@ romu
 

Hessen vorn!!

:cool: :cool: :cool: :ok:

---
W 120 Ponton 180 1956
O 319 B Womo 1962
W 111 230 S 1967
S 124 300 TE Lorinser 1985
S 124 E 320 T 1995

Sebastian Nast(R)

Homepage

10.05.2019, 01:04

@ romu
 

Hessen vorn!!

»
» Elektro LKW's und auch Lieferwagen sind im Nahverkehr eine gute Sache. Im
» Fernverkehr ist das einfach nur ein Witz. Schon so gibt es abends bzw.
» nachts rund 30'000 (!!) Parkplätze zu wenig. Die Fahrzeuge können
» realistisch nur in ihrer Spedition zuverlässig aufgeladen werden.

Wobei solche Oberleitungs-LKWs allerdings auch durchaus die angespannte Parkplatzsituation entspannen helfen könnten. Denn da diese Fahrzeuge ja weitgehend autonom fahren können, müssten die Fahrer halt nicht jede vorgeschriebene Pause auf dem Rastplatz machen, sondern auch mal im selbstständig fahrenden Oberleitungs-LKW. Denkbar währe sogar das so ein LKW die Nacht durchfährt, während der Fahrer schläft.

Mit besten Sterngrüßen
Sebastian

---
Admin MB-Exoten-Forum
1992 V140 500SEL blau 904 - Leder dattel
2000 S210 260TE circongrün
[image]

TomD(R)

10.05.2019, 04:47

@ Sebastian Nast
 

Hessen vorn!!

Hi ,
wie funktioniert eigentlich das Ein- und Ausfädeln bei Ausfahrten,Rast und Panne ? Und wie das Überholen ? Wie ist das dann mit übergroßen Schwertransporten ? Was wiegt der E-Antrieb zusätzlich zum Verbrenner , geht das vom zGG ab ? Und wie hoch ist die realistische Energieeinsparung pro transportierter Tonne Nutzlast ?
Wie wird der verbrauchte Strom erfasst ? Und wie der rückgespeiste Strom ?

Gruß Tom

Sebastian Nast(R)

Homepage

11.05.2019, 01:16

@ TomD
 

Hessen vorn!!

» Hi ,
» wie funktioniert eigentlich das Ein- und Ausfädeln bei Ausfahrten,Rast und
» Panne ? Und wie das Überholen ? Wie ist das dann mit übergroßen
» Schwertransporten ? Was wiegt der E-Antrieb zusätzlich zum Verbrenner ,
» geht das vom zGG ab ? Und wie hoch ist die realistische Energieeinsparung
» pro transportierter Tonne Nutzlast ?
» Wie wird der verbrauchte Strom erfasst ? Und wie der rückgespeiste Strom ?
»
» Gruß Tom

Energieeinsparung gibt's kaum, geht eher um sauberen Transport, das aber natürlich abhängig von der Art der Stromerzeugung.

Stromverbrauchabrechnung würde sicherlich über das Mautsystem erfolgen.

Aus-/Einscheren geht per Knopfdruck, Stromabnehmer aus-/einfahren.

Mehrgewicht beschränkt sich auf Stromabnehmer und E -Motoren, also rd. eine Tonne pro LkW, die von der Nutzlast abgehen. Dafür kann aber der Dieseltank deutlich kleiner ausfallen

Mit besten Sterngrüßen
Sebastian

---
Admin MB-Exoten-Forum
1992 V140 500SEL blau 904 - Leder dattel
2000 S210 260TE circongrün
[image]

zurück zur Übersicht
Thread-Ansicht  Board-Ansicht
141730 Postings in 24338 Threads, 954 registrierte User, 196 User online (1 reg., 195 Gäste)
MB-EXOTENFORUM - Sonderkarossen/Umbauten/Tuning | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum