Hompage: Nast-Sonderfahrzeuge

MB-EXOTENFORUM - Sonderkarossen/Umbauten/Tuning

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zur Übersicht
Thread-Ansicht  Board-Ansicht
vadder(R)

Region Stuttgart,
26.10.2018, 15:11
 

Hilfe erbeten zum 202 (MB-Exotenforum)

Hi,

mein s202 ist an sich ziemlich fit. Im November muß er zur HU.

Leider begann vor wenigen Wochen erstmalig die ESP/BAS Leuchte sporadisch zu leuchten, zunächst selten. Mittlerweile wird es häufiger. Nach einem Neustart des Wagens ist sie in der Regel wieder aus, für eine Weile. Der Fehler ist für mich nicht reproduzierbar, sprich lenken bremsen kaltes Auto/warmes Auto (Motor) etc. haben keinen direkten Einfluß, so scheint es.

Natürlich habe ich ausführlich gegoogelt, es gibt auch Ansätze in verschiedene Richtungen, Bremslichtschalter, Geber, Gir-irgendwas Sensor. Die Bremsen habe ich neu belegt, alles penibelst gereinigt, auch die gefrästen Rippen auf der Vorderradaufnahme. Es ist leider nicht weg bzw. besser geworden. Die Batterie habe ich auch getauscht, es tritt auch bei längeren Fahrten auf, auch wenn zusätzliche Verbraucher aus sind wie Licht/Lüftung/Radio, dachte zunächst an eine zu niedrige Spannung.

Hat jemand einen heissen Tipp, woran es wirklich liegen könnte?

Den Fehlerspeicher lasse ich noch auslesen, laut Netz lässt sich der Fehler damit aber nicht zweifelsfrei bestimmen. Blöderweise gibt es zig Threads, relativ wenige schrieben aber nach Behebung, was die Ursache war, vermutlich weil es auf der Rechnung nicht eindeutig ist und verschiedene Dinge getauscht wurden wie viele schreiben.

Wäre dankbar für einen Ansatz in die richtige Richtung!

Gruß Andreas

PS: Ich hoffe es ist ok hier danach zu fragen, in 202er Foren oder motortalk bin ich nicht aktiv

---
my girlfriend does, my wife not

Franky(R)

26.10.2018, 16:15

@ vadder
 

Hilfe erbeten zum 202

» Hi,
»
» mein s202 ist an sich ziemlich fit. Im November muß er zur HU.
»
» Leider begann vor wenigen Wochen erstmalig die ESP/BAS Leuchte sporadisch
» zu leuchten, zunächst selten. Mittlerweile wird es häufiger. Nach einem
» Neustart des Wagens ist sie in der Regel wieder aus, für eine Weile. Der
» Fehler ist für mich nicht reproduzierbar, sprich lenken bremsen kaltes
» Auto/warmes Auto (Motor) etc. haben keinen direkten Einfluß, so scheint
» es.
»
» Natürlich habe ich ausführlich gegoogelt, es gibt auch Ansätze in
» verschiedene Richtungen, Bremslichtschalter, Geber, Gir-irgendwas Sensor.
» Die Bremsen habe ich neu belegt, alles penibelst gereinigt, auch die
» gefrästen Rippen auf der Vorderradaufnahme. Es ist leider nicht weg bzw.
» besser geworden. Die Batterie habe ich auch getauscht, es tritt auch bei
» längeren Fahrten auf, auch wenn zusätzliche Verbraucher aus sind wie
» Licht/Lüftung/Radio, dachte zunächst an eine zu niedrige Spannung.
»
» Hat jemand einen heissen Tipp, woran es wirklich liegen könnte?
»
» Den Fehlerspeicher lasse ich noch auslesen, laut Netz lässt sich der Fehler
» damit aber nicht zweifelsfrei bestimmen. Blöderweise gibt es zig Threads,
» relativ wenige schrieben aber nach Behebung, was die Ursache war,
» vermutlich weil es auf der Rechnung nicht eindeutig ist und verschiedene
» Dinge getauscht wurden wie viele schreiben.
»
» Wäre dankbar für einen Ansatz in die richtige Richtung!
»
» Gruß Andreas
»
» PS: Ich hoffe es ist ok hier danach zu fragen, in 202er Foren oder
» motortalk bin ich nicht aktiv

Servus,
kommst zu mir, und ich mach dir ne Diagnose mit DAS und Xentry.
97711
Gruß Franky
PS die Teile hätte ich dann natürlich auch da..

vadder(R)

Region Stuttgart,
26.10.2018, 16:39

@ Franky
 

Hilfe erbeten zum 202

Franky, vielen Dank für das großzügige Angebot :ok: . Ich weiß, Du würdest ihn hands-down hinbekommen.
Ich fürchte nur, Du bist sehr weit weg? Reutlingen -> Norden?

Schönes Wochenende u. Grüße, Andreas

---
my girlfriend does, my wife not

280 CE AMG(R)

26.10.2018, 17:44

@ vadder
 

Hilfe erbeten zum 202

Servus,

kenn ich, das Thema. Bei mir wars der Gierratensensor, auch Drehratensensor genannt. Sitzt im Kofferraum unter der festen Abdeckung vor der Reserveradabdeckung.
Es kann aber auch der Bremslichtschalter am Bremspedal sein. ;-) Oder der Membranwegsensor im Bremsgerät... ;-)
Ja, ich weiss, die Vermuterei bringt Dich nicht weiter...

Der Fehler ist wie Franky schon schrieb eindeutig mit Stardiagnose auslesbar und das ist der einzige Weg, ohne "stumpf Teile auf das Problem zu werfen" die Lösung = den Grund des Fehlers zu bekommen. Allerdings muss der Bediener wissen, was er tut, sonst bekommst Du genau die Aussagen, die Du im Web gefunden hast: Könnte das sein, aber das, das und das könnts auch sein. Ist mir damals selber so gegangen, bei 2 Daimler-Niederlassugen...Daher hatte ich mich dann für Trial and Error entschieden, hat am Ende auch geklappt.

Wenn Du also keinen hast, der das Auslesen beherrscht, würde ich mir an Deiner Stelle nen Bremslichtschalter kaufen und den auf doof tauschen. Der kost 15€ und ist der günstigste Weg, das Thema anzugehen. Wenns der nicht ist, kannst immer noch den Gieratensensor tauschen, der liegt aber bei 120€ oder sogar teurer.

Wichtig: Wenn Du den Gierratensensor tauschst und dazu die Batterie abklemmst, nach dem Wiederanklemmen einmal die Lenkung voll nach rechs und links einschlagen, damit Dein Lenkwinkelsensor wieder weiss, wo er steht. Bevor Du das nicht gemacht hast, geht auch die ESP/BAS-Lampe nicht aus.


Grüße
Sven


» Hi,
»
» mein s202 ist an sich ziemlich fit. Im November muß er zur HU.
»
» Leider begann vor wenigen Wochen erstmalig die ESP/BAS Leuchte sporadisch
» zu leuchten, zunächst selten. Mittlerweile wird es häufiger. Nach einem
» Neustart des Wagens ist sie in der Regel wieder aus, für eine Weile. Der
» Fehler ist für mich nicht reproduzierbar, sprich lenken bremsen kaltes
» Auto/warmes Auto (Motor) etc. haben keinen direkten Einfluß, so scheint
» es.
»
» Natürlich habe ich ausführlich gegoogelt, es gibt auch Ansätze in
» verschiedene Richtungen, Bremslichtschalter, Geber, Gir-irgendwas Sensor.
» Die Bremsen habe ich neu belegt, alles penibelst gereinigt, auch die
» gefrästen Rippen auf der Vorderradaufnahme. Es ist leider nicht weg bzw.
» besser geworden. Die Batterie habe ich auch getauscht, es tritt auch bei
» längeren Fahrten auf, auch wenn zusätzliche Verbraucher aus sind wie
» Licht/Lüftung/Radio, dachte zunächst an eine zu niedrige Spannung.
»
» Hat jemand einen heissen Tipp, woran es wirklich liegen könnte?
»
» Den Fehlerspeicher lasse ich noch auslesen, laut Netz lässt sich der Fehler
» damit aber nicht zweifelsfrei bestimmen. Blöderweise gibt es zig Threads,
» relativ wenige schrieben aber nach Behebung, was die Ursache war,
» vermutlich weil es auf der Rechnung nicht eindeutig ist und verschiedene
» Dinge getauscht wurden wie viele schreiben.
»
» Wäre dankbar für einen Ansatz in die richtige Richtung!
»
» Gruß Andreas
»
» PS: Ich hoffe es ist ok hier danach zu fragen, in 202er Foren oder
» motortalk bin ich nicht aktiv

TommysToy(R)

Berlin,
26.10.2018, 18:39

@ 280 CE AMG
 

Hilfe erbeten zum 202

Ich bin selber Prüfingenieur ("TÜV";) und jedesmal, wenn ich ein Fahrzeug deshalb durchfallen lies, war es am ende der Bremslichtschalter :waving:

---
1989 300 CE (AMG Aero I)
2000 CLK 320 (AMG Styling I 2-teilig)
2012 E 300 T BLUETEC HYBRID Cuptitbraun

Steffen-W116(R)

26.10.2018, 21:49

@ TommysToy
 

Hilfe erbeten zum 202

» Ich bin selber Prüfingenieur ("TÜV";) und jedesmal, wenn ich ein Fahrzeug
» deshalb durchfallen lies, war es am ende der Bremslichtschalter :waving:


Bei meiner S202-Baustellenhure (die ich Gott sei Dank vorletzte Woche endlich in letzte Hand weiterreichen konnte :-) ) hatte ich mal übergangsweise 'ne (wohl recht müde) Batterie aus irgendeiner anderen meiner alten Gurken reingeschmissen. Danach war dann die BAS-Leuchte an. Nachdem ich mich in diversen MB-Foren etwas eingelesen hatte, hab' ich es mal mit 'nem anderen Akku versucht und alles war gut.

Da der Threadersteller die Batterie ja schon getauscht hat, fällt das als Ursache wohl höchstwahrscheinlich aus. Würde die aber trotzdem mal vorsichtshalber genau durchmessen - nicht, dass der Tauschakku vielleicht auch wieder Schund oder 'ne Lagerleiche ist.


Grüße
Steffen

---
W115 240D 3.0 EZ75 hellgrünmet.
W116 280SE EZ73 blaumet.
W116 280SE EZ78 astralsilber
W116 280SE EZ79 astralsilber
W123 220D EZ76 hellelfenbein Taxi
W124 250D EZ92 hellelfenbein Taxi
W126 300SE EZ86 hellelfenbein Taxi
W126 500SE EZ86 nautikblau

vadder(R)

Region Stuttgart,
28.10.2018, 01:25

@ Steffen-W116
 

Hey danke!

Hallo und vielen Dank für die sehr guten Ansätze :-) :ok:

Den Bremslichtschalter werde ich auf Verdacht nächste Woche tauschen, dann ist das Thema dauerhaft erledigt. Interessante Info aus kundiger Hand.

Gierratensensor habe ich noch einen im Schlachtfahrzeug. Das blöde ist nur, daß das Schlachtfahrzeug irgendwann dassselbe Problem hatte, bis ihn der Hagel vollends zerstört hat, wer weiß, ob er ok ist.

Steffen liegt mit der Vermutung um die Batterie richtig, ist orig. MB, allerdings gebraucht, aus meiner Limo welche ich bis letztes Jahr fuhr, laut der Prägung auf einem Pol von 2010. Messe morgen mit einem Multimeter nach, vielleicht schwächelt sie.

Werde nach der Reparatur berichten, freut mich jedenfalls, daß euren Erfahrungen nach das Problem deutlich eingrenzbar ist. Wenn Bremslichtschalter und Batterie getauscht bzw. überprüft sind, lasse ich den Fehlerspeicher auslesen. Werde kurz berichten, was es war, wenn das Fahrzeug repariert ist :-) .

Andreas

---
my girlfriend does, my wife not

vadder(R)

Region Stuttgart,
29.10.2018, 19:37

@ vadder
 

Fehler behoben juhu :))

Hi :-)

Der Fehler ist behoben :-D . Die Auflösung: Es war der Bremslichtschalter :yes: .

Hab die Batterien durchgemessen, beide etwas über 12V im Ruhezustand. Heute lies es mir dann keine Ruhe, bin zur Lieblingswerkstatt (freie MB, top) und habe den Fehlerspeicher auslesen lassen mit orig. MB Gerätschaft.

Jede Menge Fehler. Welche Folgefehler waren, weil der sagenumwobene Bremslichtschalter nicht mehr ok war. Er ist komplex ins System verstrickt und löst alles mögliche aus (oder auch nicht mehr ..).

Innerhalb der letzten zwei Stunden dann den Schalter beim Freundlichen besorgt (vorrätig für bummelige 16,46€ inkl. ) und eingebaut. Das Abbauen der Verkleidung ist etwas fummelig, der Schaltertausch in Sekunden erledigt danach. Die Leuchte leuchtet jetzt nicht mehr, juhu :cool: . Am Donnerstag geht's somit entspannt zur HU :-) .

Bin so froh, meinen allerbesten Dank nochmal für eure Hilfe und Tipps :ok:

Gruß Andreas

---
my girlfriend does, my wife not

zurück zur Übersicht
Thread-Ansicht  Board-Ansicht
138995 Postings in 23744 Threads, 945 registrierte User, 120 User online (1 reg., 119 Gäste)
MB-EXOTENFORUM - Sonderkarossen/Umbauten/Tuning | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum