Hompage: Nast-Sonderfahrzeuge

MB-EXOTENFORUM - Sonderkarossen/Umbauten/Tuning

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

OT: Es läuft.... alberne AfD-Panikmache (MB-Exotenforum)

verfasst von Franky(R), 02.10.2019, 20:44

Servus
lustig ist (natürlich nicht) das immer wenn man nicht in dieselbe Richtung schaut, sofort diffamiert wird.
Es wird vermutlich (hab mich mit der AFD noch nicht beschäftigt)nur der Menschen gemachte Klimawandel geleugnet.

Der 1968 gegründete "Club of Rome" hat diese Lüge erfunden und mit dem 1972 veröffentlichten Bericht "Die Grenzen des Wachstums" wurde sie weltweit verbreitet und ernst genommen.

Damals prognostizierte dieser "Klub", das baldige Massensterben der Menschheit durch Hungersnöten wegen der Klimaerwärmung und die vollständige Erschöpfung des Erdöl und anderen natürlichen Ressourcen. Aber was ist tatsächlich passiert? Es sind fast 50 Jahre vergangen und nichts von dem ist eingetreten. Tatsächlich ist die Lebensmittel- produktion so hoch wie noch nie und wir schwimmen in Erdöl, deshalb ist es so billig.

Dreimal dürft ihr raten, wo und von wem der Club of Rome gegründet wurde? Wie kann es anders sein, in Rockefellers Privathaus in Bellagio am Comer See, Italien. Das Treffen wurde von Aurelio Peccei organisiert, einen italienischen Industriellen mit engen Verbindungen zu Olivetti und Fiat. Sein Plan war es, das Ziel für "Weltfrieden und Wohlstand" kann nur durch eine Neue Weltordnung erreicht werden, die NWO.

Der Club of Rome wurde mit 75 prominenten Mitgliedern aus Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft aus 25 Nationen gegründet. Die Bilderberg Gruppe und der Club of Rome sind die wichtigsten aussenpolitischen Arme der "Round Table", des Runden Tisches, der vom Komitee der 300 gesteuert wird. Viele der Club of Rome Mitglieder stammten aus der NATO.

Die globale Elite und ihre Helfer ziehen jetzt alle Register, um uns die Klimaagenda in den Rachen zu stopfen - und es gibt keinen besseren Weg, dies zu tun, als Kinder dafür einzuspannen und zu missbrauchen. Für viele ist es schwierig, mit einem Kind zu argumentieren, besonders wenn dieses Kind behauptet, dass unser angeblich egoistisches Verhalten seine Zukunft gefährdet.

Die 16-jährige Greta Thunberg ist ein Schauspielerin, die mit ihren emotionalen Beschuldigungen über eine Klimaveränderung deshalb viral gegangen ist, weil sie von einflussreichen Kräften auf die Bühne gestellt und choreographiert wurde. An der ist nichts echt und ihre Auftritte vor den Medien oder mit Staatschefs sind inszeniert.

Hier die wahre Absicht des Club of Rome in eigenen Worten:


"Der gemeinsame Feind der Menschheit ist der Mensch.




Auf der Suche nach einem neuen Feind, der uns vereint, haben wir uns einfallen lassen, dass Umweltverschmutzung, die Bedrohung durch die globale Erwärmung, Wassermangel, Hungersnöte und ähnlichem würde dafür passen.




Alle diese Gefahren werden durch menschliches Eingreifen verursacht, und nur durch die Veränderung der Einstellung und des Verhaltens kann man diese überwinden.




Der wahre Feind ist demnach die Menschheit selbst."

Ihr seht, sie haben von Anfang an zugegeben, sie haben die Bedrohung durch die globale Erwärmung ERFUNDEN, um einen gemeinsamen FEIND zu haben, den man bekämpfen kann.

Sie haben auch zugegeben, der Mensch ist der grösste Feind für diesen Planeten, was in Konsequenz bedeutet, die Menschen müssen AUSGEROTTET werden.

Der aktuelle Präsident dieses Klubs ist Mojib Latif, einer der grössten Scharlatane auf dem Gebiet des Klima-Armageddon.

Die Klimakatastrophe wird seit 80 Jahren vorhergesagt

Aber die falschen Vorhersagen gehen viel weiter zurück, denn bereits in den 1930er Jahre wurden die gleichen drohenden Katastrophen verkündet, die jahrzehntelang wiederholt wurden, scheinbar unbeeindruckt vom Nichteintreffen dieser.

"Alle Gletscher im Osten Grönlands schmelzen rapide dahin", schrieb der "Harrisburg Sunday Courier" aus Pennsylvania am 17. Dezember 1939.

"Man kann ohne Übertreibung sagen, dass diese Gletscher - wie die auch in Norwegen - vor einem katastrophalen Zusammenbruch stehen", zitierte die Zeitung den schwedischen Geologen Prof. Hans Ahlmann aus einem Bericht an die Geographische Gesellschaft nach seiner Arktisexpedition.

Heute, 80 Jahre später ist es immer noch nicht passiert!

Ende der 1980er Jahre ging dann die Propaganda und Lügerei über die globale Erwärmung so richtig los und es wurde erneut das Schmelzen des Polareises auf einer katastrophalen Skala vorhergesagt und der damit verbundene Anstieg des Meeresspiegels.

"Ein hoher Umweltbeauftragter der Vereinten Nationen, Noel Brown, sagt, dass ganze Nationen durch den Anstieg des Meeresspiegels von der Erdoberfläche verschwinden könnten, wenn die globale Erwärmung nicht bis zum Jahr 2000 rückgängig gemacht wird", berichtete die kalifornische "San Jose Mercury News" am 30. Juni 1989.

"Küstenüberschwemmungen und Ernteausfälle würden einen Exodus von Öko-Flüchtlingen auslösen", sagte Brown, Direktor des New Yorker Büros des U.N. Umweltprogramms.

Die ersten, die verschwinden werden, sind die Inselnationen, die nur wenige Meter über dem Meeresspiegel liegen, hat man prophezeit.

Die kleine Nation der Malediven drohe, vollständig von "einem allmählichen Anstieg des durchschnittlichen Meeresspiegels" bedeckt zu werden, berichtete die Agence France-Presse 1988 und stellte fest, dass "das Ende der Malediven und ihrer Bevölkerung früher kommen könnte, wenn die Trinkwasserversorgung bis 1992 austrocknet, wie vorhergesagt".

Doch 31 Jahre später geht es den Malediven prächtig. Keine Spur von einem Untergang der Inseln. Seit den 1980er Jahren hat sich die Bevölkerung sogar verdoppelt und die malerischen Inseln sind "bereit für eine Flut von neuen Resort-Eröffnungen", berichtete der Hotelierverband der Maldiven 2018.

Das heisst, weder die Einheimischen noch die Investoren in die Hotelanlagen glauben den Weltuntergangspropheten.

Es geht um Glauben und nicht um Wissen

Ab 2006 begann die massive Indoktrination der Schulkinder und es entwickelte sich die "Klimareligion", an die man einfach glauben muss, denn wir Menschen sind alle Sünder.

Der Sektenführer dieser Erwärmungsreligion, Al Gore, hat mit seinem Film "Eine unbequeme Wahrheit" uns prophezeit, die Polkappen würden schmelzen, die Küstenstädte überflutet werden, wir würden in Mitteleuropa bald in einem subtropischen Klima unter Palmen leben und die Sandstrände wären demnächst wegen dem steigenden Meeresspiegel irgendwo mitten im Ruhrgebiet.

So eine zusammengelogene Propaganda hat man unseren Kindern in den Schulen als "Pflichtlektüre" gezeigt und ihnen grosse Angst gemacht.

Millionenfach wurde der Film als DVD gratis an alle Schulen weltweit verteilt, was Millionen gekostet haben muss. Als mein jüngster Sohn mir erzählte, "du Papa, der Geo-Lehrer will morgen den Film von Al Gore zeigen", habe ich den Lehrer angerufen und darüber informiert:

"Wissen Sie, dass ein britisches Gericht geurteilt hat, dass in dem Film NEUN Unwahrheiten und falsche Aussagen stehen? Sollten Sie den Film zeigen, dann werde ich anschliessen diesen vor den Schülern auseinandernehmen und SIE damit auch".

Der Richter entschied im Oktober 2007, dass die im Film präsentierte "apokalyptische Vision" politisch parteiisch ist und somit keine unparteiische wissenschaftliche Analyse des Klimawandels sei.

Der Lehrer hat die "bequeme Lüge" dann nicht gezeigt!

Wir haben 2019 und 13 Jahre später ist nichts von dem passiert was im Film prognostiziert wurde. NICHTS und der Dreckslügner Gore hat sich eine Villa am Meer vor einigen Jahren gekauft, weil er seinen eignen Prophezeiungen nicht glaubt. Siehe "Al Gore kauft sich Villa für 9 Millionen".

Die linken und grünen Katastrophenpropheten versuchen schon länger die Menschen einzuschüchtern und kontrollierbar zu machen, und die jüngste Generation ist dafür am meisten empfänglich und verletzbar, wie Greta zeigt, die fälschlicherweise glaubt, sie hätte keine Zukunft, weil die Welt bald untergehen wird.

Was sind doch die Klimalügner für Verbrecher!

Guckt euch dieses Mädchen an, angesteckt von Greta Thunberg, die vor dem Capitol durchdreht:



Die Klimahysteriker der Demoratten im US-Kongress, angeführt von der 30-Jährigen Alexandria Ocasio-Cortez (AOC) puerto-ricanischer Abstammung, wollen den "Green New Deal" in den USA einführen, was eine totale Deindustrialisierung der USA und Verbannung von Kohle, Öl und Gas bedeutet.

AOC sagt voraus, die Welt wird in 12 Jahren untergehen, wenn nicht radikal die CO2-Emmisionen beendet werden.

Bitte nicht noch eine Vorhersage, die nicht eintreffen wird, so wie wir sie schon seit 80 Jahren hören und jedes Jahrzehnt wiederholt wird.

Der Grund, jede Generation muss von neuem in Angst und Schrecken versetzt werden, nur wir alten Hasen kennen das Spiel. Leider fällt die naive gutgläubige Jugend darauf rein, und wie wir jetzt sehen, schwänzt die Schule und ist auf uns wütend.

Aber wie ich am Anfang sagte, sie sollen nicht auf uns zornig sein, sondern auf die verdammte Lügenbande die sie aufhetzt, verängstigt und eine düstere Zukunft voraussagt.

Dabei ist unsere Gesellschaft so umweltbewusst wie noch nie und es werden andauernd die schädlichen Emissionen der Industrie und des Verkehrs verringert, nur CO2 ist gar keine.

CO2 ist sehr wichtig für die Pflanzen

Es ist sogar so, der geringe Anstieg des CO2-Gehalts in der Luft in den letzten 100 Jahren hat positive Auswirkung auf die Pflanzenwelt. Schaut euch den Bericht der NASA über die "Begrünung" der Erde an.

Die US-Weltraumbehörde hat eine Studie veröffentlicht und unter der Überschrift "Kohlendioxiddüngung begrünt die Erde, wie eine Studie zeigt" steht:

"Laut einer neuen Studie, die am 25. April (2016) in der Zeitschrift Nature Climate Change veröffentlicht wurde, hat ein Viertel bis die Hälfte der vegetierten Flächen der Erde in den letzten 35 Jahren eine deutliche Ökologisierung gezeigt, die hauptsächlich auf den Anstieg des Kohlendioxidspiegels in der Atmosphäre zurückzuführen ist."




Und es stimmt, denn es wird aus der südlichen Sahara berichtet, dass riesige Wüstenflächen wieder grün sind, mit Pflanzen bewachsen wurden und die neue Vegetation hat die Wüste zurückdrängt. Die Bewohner der Gegend erzählen, wegen dem häufigen Regen fliesst wieder Wasser in den vorher ausgetrockneten Flusstälern und es haben sich Seen gebildet.

Jeder Botaniker weiss, CO2 ist DER Pflanzendünger und mehr davon lässt die Vegetation viel besser und schneller wachsen.

Darüber berichten die Fake-News-Medien natürlich nichts!

Man müsste doch meinen, die Profimedien (hust) würden mal die sogenannten "Klimaexperten" kritisieren und als unglaubwürdig hinstellen, wenn sie so oft und schon so lange daneben liegen.

Was ist die Absicht hinter diesem riesen Betrug der uns penetrant serviert wird?

Wie der Club of Rome es gesagt hat, der Mensch ist der Übeltäter und muss verschwinden. Dabei, wenn man das CO2 wirklich auf Null bringen würde, dann sterben alle Pflanzen ab und es findet tatsächlich ein Massensterben wegen Hungersnöte statt.

Ich möchte dabei auf die Georgia Guide Stones erinnern und was dort als 1. Gebot steht: "Halte die Menschheit unter 500.000.000 in fortwährendem Gleichgewicht mit der Natur".

Mit ihrer Verbannung des CO2 wollen sie uns im Endeffekt tatsächlich ausrotten!!!

---------------

Die ARD berichtete 2007, wie Wissenschaftler die meinen, CO2 wäre KEIN Klimakiller und es kommt KEINE Apokalypse auf uns zu, vom IPCC NICHT gehört und ausgegrenzt werden. Was immer wieder behauptet wird, die Wissenschaft sei sich über die Ursachen eines Klimawandels einig, stimmt NICHT:



Die IPCC der UNO ist KEINE Gruppe von Wissenschaftlern, die rein wissenschaftlich und neutral das Klima studiert, sondern eine politisch motivierte Gruppe, die eine menschenverachtende Ideologie durchdrücken will. Dabei greifen sie bewusst zu Datenfälschungen, Übertreibungen, Panikmache und Lügen!!!

Man muss der Jugend erklären, Regierungen haben schon immer gelogen, dass ist der Hauptberuf der Politiker, ZU LÜGEN, und die Medien sind das Sprachrohr und die Verbreiter dieser LÜGEN. Seit wann berichten Profijouralisten die Wahrheit? Noch nie geschehen. Ihr Job ist es mit vorgespielter Seriosität, die Meinung der Bevölkerung

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
142104 Postings in 24433 Threads, 957 registrierte User, 221 User online (0 reg., 221 Gäste)
MB-EXOTENFORUM - Sonderkarossen/Umbauten/Tuning | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum