Hompage: Nast-Sonderfahrzeuge

MB-EXOTENFORUM - Sonderkarossen/Umbauten/Tuning

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

W124 250D: Günstige (legale!) Möglichkeit für grüne Plakette gesucht (MB-Exotenforum)

verfasst von strichachtdoktor(R) E-Mail, Altenkirchen/Westerwald, 28.10.2018, 23:09

»
» warum würdest du das tun? und was hält dich davon ab dies jetzt zu tun?
» wen willst du beeindrucken?
» hast du grüne im Freundeskreis?
» bist du der, der die welt rettet?
» versteh ich nicht


Ich würde das tun um in die gesperrten Städte z.B. reinzukommen - wohl wissend, daß die Kontrolldichte jetzt nicht so das Problem sein wird. Mit dem 290td-Binz-KTW ("D3" ) kann ich z.B. offiziell nicht das Haus meiner Eltern in Dortmund erreichen oder meine Schwester besuchen, weil da alles "grün" ist ... Sowas behindert mein Freiheitsgefühl ...

Die aktuelle Politik hält mich davon ab, das jetzt zu tun. Dabei interessiert mich nicht eine Steuerersparnis. Aber die meisten zielführenden Einbauten haben (noch?) keine Zulassung und sind auch nicht plakettenfähig. Das wird sehr erfolgreich durch die Autoindustrie verhindert. Denn die Technik ist ja da. Mit Abgaserwärmung, Ad-Blue-Einspritzung etc. könnte man aus jedem Diesel ein vergleichsweise Tipp-top-sauberes Gefährt machen. ABER: Die Autoindustrie hat solange kein Interesse daran, wie das in "alten" Autos passiert und blockiert das frech.

Ich habe auch "Grüne" im Freundeskreis ... Aber da kommt es nicht drauf an. WENN es die Technik doch gibt, dann kann man sie zum Schutz der Umwelt ja auch nutzen. Normalerweise wird doch alles "Moderne" sofort eingesetzt - außer es nutzt irgendjemandem mit Macht und Einfluß, dem es nicht genehm ist, es nicht zu "genehmigen" ....

Ich rette die Welt sicher nicht. Wir alle werden die Welt, egal was für Ideen wir noch haben und umsetzen, bestimmt nicht retten. Seit 150 Jahren verballern wir alle möglichen CO2-Speicher, die sich die Welt in den Jahrmillionen ihrer Entwicklung so zugelegt hat, Kohle, unfertige "Braun"-Kohle, Öl, Gas, Holz, Torf , und heizen damit dem Planeten so richtig ein. Wäre die Erde nicht so ein komplexes und höchst träges System, könnten wir in Deutschland schon längst Bananen pflanzen ... Diese 2 Grad-Diskussion zur Rettung des Weltklimas ist der größte Schwachsinn überhaupt. Denn die Erde fängt gerade erst an, auf die Billiarden Tonnen CO2 in der Atmosphäre zu reagieren. Und wir holzen munter alles ab, was dieser Globalen Luftkatastrophe überhaupt noch ein bißchen Einhalt gebieten könnte: Wald.

Nee, da bin ich sehr pessimistisch. Wir werden die Erde voll vor die Wand fahren, das ist mal sicher. Und man müßte die Deutschen schon alleine für Mülltrennung und Plakettenwahn in die Geschlossene einweisen ... Von allem anderen Schwachsinn ganz zu schweigen ... Da können wir 80 Millionen machen was wir wollen, wir erreichen selbst mit der EU nur 500 Millionen von 7,5 Milliarden Menschen, die alle viel zu egoistisch sind um auf so ein Ding wie einen "Planeten" Rücksicht nehmen zu wollen ...

Ich würde das für mich, für mein kleines unbedeutendes Gewissen tun und weiter Diesel oder Benzin zu meiner persönlichen Fortbewegung nutzen bis ich keines mehr kriege. Ganz klar, weil ich es nicht anders gelernt habe und es mir Spaß macht. Aber so ein bißchen die Abgase sauber zu machen tut ja nicht weh ... Kann man ja mal machen.

:-) Mit freundlichen Grüßen, Joe

---
Ein Leben ohne Benz ist möglich, aber sinnlos. (frei nach Loriot)

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
139000 Postings in 23747 Threads, 945 registrierte User, 166 User online (3 reg., 163 Gäste)
MB-EXOTENFORUM - Sonderkarossen/Umbauten/Tuning | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum