Hompage: Nast-Sonderfahrzeuge

MB-EXOTENFORUM - Sonderkarossen/Umbauten/Tuning

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

W111: 550SEC (280SEC 5.5) Mechatronik (MB-Exotenforum)

verfasst von touringgarage(R), 31.05.2018, 22:18

Also wirtschaftlichen Sinn können die aufgerufenen Preise sicher nicht machen. Da wird längerfristig zweifelsohne richtig Geld verbrannt.

Man soll sich von der aktuell guten Wirtschaftsleistung nicht täuschen lassen.

Nachdem Bauwirtschaft und Fahrzeugbereich den Großteil der Wirtschaftsleistung ausmachen, wird es mittelfristig einen großen Knall geben.
Zum einen werden mehr Wohnungen gebaut als wirklich gebraucht werden.
Der Großteil der Bevölkerung wird sich die aufgerufenen Preise nicht mehr wirklich leisten können.

Werden mehr Wagen gebaut als tatsächlich gebraucht bzw. verkauft werden.
Die vielen und kurzen Modellwechsel haben ihren Hintergrund.
Auch die Rabattschlachten.

Also ein leicht nachvollziehbarer Dominoeffekt.





» » Wie sich das in den nächsten Jahren entwickeln wird, weiß natürlich
» keiner
» » von uns. Das wir heute so einen Imobilienboom haben, hätte ja auch kaum
» » einer gedacht. Und dieser zieht halt alle Sachwert mit hoch, so das man
» » da heute mit Highend-Oldtimer schon einen guten Gewinn machen kann.
» »
» » Das steht und fällt natürlich alles mit den Zinsen, aber solange die
» » Zinsen so niedrig bleiben, wird die Flucht in Sachwerte weiter anhalten,
» » und die Preise für exklusive Fahrzeuge weiter anfeuern. :-)
» »
» » Mit besten Sterngrüßen
» » Sebastian
»
» Wir haben aktuell in den USA eine
» Federal Funds
» Rate von 1,5% - 1,75% bei Zinsen von 10jährigen
» US-Treasuries
» um 3%. Bereits auf Laufzeiten von 6 Monaten gibt es über 2% Zinsen,
» derweil hier bis zu einer Laufzeit von 5 Jahren noch Negativzinsen
» herrschen.
»
» Die Amerikaner finanzieren ihren aktuellen Immobilienboom mit
» Hypotheken
» von inzwischen 4% und mehr. Anfang letzten Jahres war jedoch
» vielfach noch eine 2 die erste Ziffer. Man vergleiche dies mit
» hier.
»
» Jedes Jahr kommen nun 150 bis 200 Basispunkte oder 1,5% bis 2% dazu. Das
» ist nicht wenig und im internationalen Maßstab höchst attraktiv. Jeder von
» Nullzinsen Betroffene kann sein Geld zu diesen hohen Zinsen im Vergleich
» zur Lage von 2009 bis 2016 in den USA anlegen und nicht wenige werden ihr
» Kapital nun aus diversen Blasenmärkten abziehen und genau dies tun. Die
» Zinsen entsprechen bereits der Dividendenrendite von Standardwerten bei
» einer "Festschreibung" des Anlagebetrags. Das FED gibt aktuell und
» fortlaufend von den von 2009 bis 2014 in diversen QE - Programmen
» zusammengekauften Staatsanleihen ab, und auch diese müssen durch "normales
» Geld" international erworben werden. Zur regulären US - Schuldenaufnahme
» kommt momentan noch der Kapitalbedarf aus der Anleihenrückgabe des FED
» dazu.
»
» Bis demnächst einige der vielen aktuellen Vermögenspreisblasen
» international auch deshalb platzen und der daraus resultierende
» wirtschaftliche Abschwung ein Umsteuern erfordert.
»
» In Japan mit
» Leizinsen
» der Bank of Japan von unter 1% seit 1995 (!) war seither niemand so
» ungeschickt, erneut den Immobilienmarkt zu überhitzen.
»
» Man wird sehen...

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
137106 Postings in 23320 Threads, 942 registrierte User, 101 User online (1 reg., 100 Gäste)
MB-EXOTENFORUM - Sonderkarossen/Umbauten/Tuning | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum