Hompage: Nast-Sonderfahrzeuge

MB-EXOTENFORUM - Sonderkarossen/Umbauten/Tuning

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

W111: 550SEC (280SEC 5.5) Mechatronik (MB-Exotenforum)

verfasst von M120(R), 31.05.2018, 15:02

» »
» » » » Gibt es wirklich Leute die derart unrealistische Preise bei
» » Mechatronik,
» » » » Brabus, Mercedes-Museum ...... bezahlen ??
» » »
» » » Muss es wohl geben ... sind aber wohl eher mehr Investmentbanker
» » » und Spekulanten als Autoliebhaber.
» » »
» » » Mit besten Sterngrüßen
» » » Sebastian
»
» » auf was spekulieren die Leute ? Preiserhöhung ?
»
» Das berühmte "Garagengold", heute wo es auf der Bank keine Zinsen mehr
» gibt,
» ist soooo viel Geld im Umlauf, welches irgendwo angelegt werden will.
»
» Viel Geld versucht man da ja im "Betongold" zu parken, aber auch in
» anderen
» materiellen Dingen, wie Kunst, Schmuck ect. aber eben auch in hochwertigen
»
» Oldtimern. Da wird auch viel Geld gewaschen, und Schwarzgeld geparkt ec.
»
» Preissteigerungen werden da zwar natürlich auch gerne mitgenommen, ist aber
»
» gar nicht mal der Hauptbeweggrund, die ganze Leute die gar nicht mehr
» wissen
» wohin mit Ihrem Vermögen, wollen das halt nicht einfach so auf der Bank,
» oder gar bar im Tresor haben, sondern lieber in Sachwerten.
»
» Daher ja auch die vielen leerstehende Luxus-Wohnungen, oder eben auch die
» vielen Luxus-Oldtimer, die dann nur dem Geldparken dienen, und nur in
» irgendwelchen klimatisierten Parkhäusern rumstehen.
»
» Mit besten Sterngrüßen
» Sebastian

Irgendwann will oder muß man (oder die Erben) das in solchen Fahrzeugen gebundene Kapital wieder "verflüssigen", was angesichts der Höhe des Kaufpreises und dadurch beschränkten Interessentenkreis bereits recht schwierig werden dürfte.

Dies vielleicht noch in einer Zeit der Krise und Ungewißheit, was einen Verkauf zusätzlich erschwert.

Zudem wird nur ein gewisser, kleiner (!) Enthusiastenkreis von bereits Älteren angesprochen, die sich in der nächsten Zukunft schon aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in einen W 111 oder einen R 107 wie einen Beitrag darüber setzen will oder kann.

In sicheren 10jährigen US - Treasuries gibt es wieder 3% Zinsen mit weiter steigender Tendenz für das "Geld parken" oder mehr als die Angebotsrendite vieler großstädtischer Anlageimmobilien jedoch ohne Ärger mit Mietern, die bei einem Kauf vermittelt von einem Makler durch dessen Provision und die Grunderwerbsteuer noch einmal 10% teurer werden.

3% Zinsen aus ca. US$ 0,5 Mio. sind immerhin wieder leistungsfreie US$ 15.000,00 p.a. vor Steuern...

Wer dieses Formular ausgefüllt an seine Depotbank schickt, bekommt zudem keine amerikanische Quellensteuer abgezogen.

:waving:

Gilt so - auf Sicht von ein bis zwei Dekaden - auch für die Hallen voll von aufwändig zu wartenden und fahrbereit zu haltenden Ferraris der 60er bis 10er Jahre von diversen Scheichs.

Wer jetzt meint, das wäre realitätsfremd, dem sei gesagt daß ich gerade den Abriß von vielen mir seit meiner Kindheit bekannten Häusern und Villen erlebe.

Hätte ich früher als Kind dort etwas kaputt gemacht, wäre es "Sachbeschädigung" gewesen. Heute wird das alles - teilweise aus besten Baumaterialien - einfach zusammengebaggert und abtransportiert.

:-|

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
137106 Postings in 23320 Threads, 942 registrierte User, 105 User online (3 reg., 102 Gäste)
MB-EXOTENFORUM - Sonderkarossen/Umbauten/Tuning | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum