Hompage: Nast-Sonderfahrzeuge

MB-EXOTENFORUM - Sonderkarossen/Umbauten/Tuning

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht

Kofferraumerweiterung W123 - Hundetransport? (MB-Exotenforum)

verfasst von Steffen-W116(R), 13.11.2017, 13:25

» Das ist eine vernünftige Einstellung. Früher, wo Autos noch seltener waren
» als heute gab es viele, die ihre Fahrzeuge vergleichbar gepflegt haben, so
» daß diese teilweise mehrere Jahrzehnte alt wurden. Beispielsweise in der
» früheren DDR.
»
» Hast Du eigentlich die einst vom Auto - Much aufgerufenen
» EUR
» 9.500,00 (unten bei Export- und sonstige Fahrzeuge) für den Wagen
» bezahlt oder weniger angesichts der Durchrostungen?
»
» Ich wünsche Dir eine pannenfreie Fahrt und daß Du immer schneller
» zuschlägst als der Rost.


Ich hab' den nicht vom Much, sondern von einem Privatmann in Bad Füssing gekauft. Der hatte ihn nur ein dreiviertel Jahr und laut eigener Aussage kaum gefahren - nur ein oder zweimal bei einer Oldtimerrallye als Vorausfahrzeug. Er hatte ihn von einem Taxiunternehmer aus Bad Füssing, welcher den Benz wohl auch nur ein knappes Jahr besaß und ihn seinerseits bei Much gekauft hat. Für welchen Preis, das weiß ich allerdings nicht.
Ich habe ursprünglich etwas weniger bezahlt - wenn ich alles an Reparaturen einrechne bin ich mittlerweile aber sogar fünfstellig.
So war neben den schon genannten Schweißarbeiten z.B. auch das Steuergerät der Taxi-Alarmanlage am Sack. Habe mit mehr Glück als Verstand eine komplette original NOS MB-Taxialarmanlage noch im Karton erstehen können. Bis die Diagnose stand, dass das Steuergerät wohl irgendwann mal etwas Feuchtigkeit abbekommen hatte, gingen aber erstmal viel eigene Zeit für Durchmessen, diverse Sicherungswechsel, Austausch der zweiten Hupe und einige Hunderter für zwei Boschdienste ins Land. War auch tricky, da mehrere Defekte vorlagen. So blinkten nach Austausch einer Sicherung plötzlich bei Betätigen der Alarmanlage wieder die vorderen Scheinwerfer wie sie sollten, die Hupe blieb aber stumm. Die getauschte Sicherung an sich war wohl anscheinend gar nicht komplett defekt, aber etwas oberflächlich korrodiert und dazu eine 25A statt der laut MB-Einbauanleitung zu verwendenden 16A-Sicherung. Natürlich prüft man erstmal die Sicherungen, aber natürlich tauscht man - bevor man auf so einen Scheißdreck achtet - erst die korrodierte alte Sicherung gegen eine neue gleichen Typs. Dann findet man also nach genauem Studium der Einbauanleitung irgendwann den vermeintlichen Fehler, aber die Hupe macht immer noch nicht was sie soll. Am Kabel durchgemessen - Strom kommt wohl irgendwie an - zumindest im Moment der Messung . Also Hupe tauschen. Sobald das aber verbunden und die Alarmanlage angeschaltet war, lief wieder nix. Kabelbruch, Wackler? Messen, suchen... Dass eine mit zwei Schrauben seitlich an einer Lasche gehaltene, also fast frei schwebend im Innenraum unter dem Armaturenbrett montierte Steuereinheit einen Feuchtigkeitsschaden im Gehäuseinneren haben könnte diagnostiziert man halt nicht als Erstes.
Darüber hinaus dann noch Kabelbruch bei den Rückfahrscheinwerfern beseitigt, wobei zuerst einmal auf Verdacht der Rückfahrlichtschalter getauscht wurde, Getriebeölwechsel und Ölwechsel gemacht, Bremsen hinten inkl. Feststellbremse komplett, Dachzeichen überholt (Sofitten gereinigt und Kontakte vom Grünspan befreit, alles mit Polfett geschmiert usw.), Auspuff neu ausgerichtet (Endrohr schlug ans Heckblech), hier und da ein Birnchen getauscht...
TÜV musste auch neu, obwohl er eigentlich noch ein Jahr hatte. Aber da ich ihn erstmals in meinem Unternehmen als Taxi einsetze, ist eine neue HU plus Prüfung nach BOKraft in jedem Fall Pflicht. Naja, zumindest nur insgesamt 80€ (plus 12€ Nachprüfung, da nach Beseitigung des Rückfahrscheinwerfer-Kabelbruchs und Wechseln des Rückfahrlichtschalters an eben diesem noch eine Schraube nicht ganz fest war, was just im Moment der Prüfung zum Ausfall der Rückfahrscheinwerfer führte). AU braucht die Kiste nicht, da Diesel Baujahr 76. Also ganz legal völlig ungeprüftes gewerbliches Vollstinken der hiesigen Umweltzone. :-D
Naja, stand letzte Woche anner Ampel neben 'nem Saab deutlich neuerer Bauart mit grüner Plakette - man kamen bei dem hinten schwarze Schwaden raus...wenn ich sowas und die Softwareupdate-Bescheißereien unserer Lobbyhuren, die sich Politiker schimpfen sehe, halte ich mein Vehikel im Vergleich doch wieder für durchaus ressourcenschonend und - wie formuliert das Merkel es immer so schön? - achja, nachhaltig bzw. für mich sogar alternativlos...:-D :-D :-D

---
W115 240D 3.0 EZ75 hellgrünmet.
W116 280SE EZ73 blaumet.
W116 280SE EZ78 astralsilber
W116 280SE EZ79 astralsilber
W123 220D EZ76 hellelfenbein Taxi
W126 500SE EZ86 nautikblau Leder Dattel
S202 C180 EZ97 azuritblaumet. LPG Alltagshure

 

gesamter Thread:

zurück zum Forum
Board-Ansicht  Mix-Ansicht
133264 Postings in 22649 Threads, 920 registrierte User, 35 User online (1 reg., 34 Gäste)
MB-EXOTENFORUM - Sonderkarossen/Umbauten/Tuning | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum