Hompage: Nast-Sonderfahrzeuge

MB-EXOTENFORUM - Sonderkarossen/Umbauten/Tuning

Forums-Ausgangsseite

log in | registrieren

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
David von Mariani(R)

12.07.2019, 17:31
 

Nun machen die auch noch Bastis Lieblingsautobauer platt (MB-Exotenforum)

https://www.rtl.de/cms/afd-bundesregierung-fuer-probleme-bei-daimler-verantwortlich-4370611.html

Dabei ist die CO2-Steuer noch nicht mal da .... ;-)

---
Hat man den Maybach Exelero gesehen, findet man alle anderen Autos todlangweilig.

Sebastian Nast(R)

Homepage

12.07.2019, 21:53

@ David von Mariani

Auf gott, wer gibt denn was auf solche AfD-Fakenews ... :-)) (n/t)

.

---
Admin MB-Exoten-Forum
1992 V140 500SEL blau 904 - Leder dattel
2000 S210 260TE circongrün
[image]

Zorc(R)

13.07.2019, 08:33

@ Sebastian Nast

Hast du Beweise dafür ?

Moin,
hast du für deine Aussage " Fakenews" Beweise oder entspringt das lediglich deinen Vorurteilen ?
Wäre mal interessant, weil die Meldung auch von anderen Seiten kommt.
Gruß
Zorc

---
420 SEC orig. ( C126 )
380 SE Zenderumbau ( W126 )
CLS 350 Benziner ( C218 )

romu(R)

13.07.2019, 10:28

@ Zorc

Tschüss Arbeitsplätze in D

https://media.daimler.com/marsMediaSite/de/instance/ko/Vorlaeufige-Ergebnisse-fuer-da...1OCZib3JkZXJzPXRydWUmcmVzdWx0SW5mb1R5cGVJZD00MDYyNiZ2aWV3VHlwZT10aHVtYnM!&rs=4


Unterdessen ist der Altmaier in Tuscaloosa.


„Mercedes-Benz Cars hat die Grundlage für die Automobilindustrie im Bundesstaat Alabama gelegt und damit dessen industriellen Wandel entscheidend geprägt. Mit der Ansiedlung unseres Mercedes-Benz Werks in Tuscaloosa vor über 20 Jahren haben wir tausende hochqualifizierte Arbeitsplätze bei MBUSI und in der amerikanischen Industrie geschaffen. Mit unserer 2017 angekündigten Investition von einer Milliarde US-Dollar stellen wir das Werk Tuscaloosa auf ein zukunftsfähiges und nachhaltiges Fundament – das beginnt beim Bau einer Batteriefabrik und reicht bis zur künftigen Produktion elektrischer SUVs der Produkt- und Technologiemarke EQ. Der Besuch des deutschen Bundesministers für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier, unterstreicht die Bedeutung des Mercedes-Benz Werks in Tuscaloosa für die deutsch-amerikanischen Wirtschaftsbeziehungen“, sagt Jörg Burzer, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain.



https://media.daimler.com/marsMediaSite/de/instance/ko/Bundesminister-fuer-Wirtschaft...1OCZib3JkZXJzPXRydWUmcmVzdWx0SW5mb1R5cGVJZD00MDYyNiZ2aWV3VHlwZT10aHVtYnM!&rs=1

---
Grüsse

Rolf

[image]

Die Fahrzeuge der Simpsons

David von Mariani(R)

13.07.2019, 11:10

@ Sebastian Nast

Dann freu dich schon mal auf die CO2-Steuer Basti! Wird bestimmt besser dadurch ..(n/t)

» .

---
Hat man den Maybach Exelero gesehen, findet man alle anderen Autos todlangweilig.

Sebastian Nast(R)

Homepage

13.07.2019, 14:03

@ David von Mariani

Jau als ob die CO2 Steuer da was ändern wird ... :-))

... als ob nur ein Sternmobil wegen 10 cent höheren Spritpreisen weniger verkauft werden wird. ;-)

Mit besten Sterngrüßen
Sebastian

---
Admin MB-Exoten-Forum
1992 V140 500SEL blau 904 - Leder dattel
2000 S210 260TE circongrün
[image]

Sebastian Nast(R)

Homepage

13.07.2019, 14:27

@ Zorc

Na weil genau das Gegenteil der Fall ist ... :-)

» Moin,
» hast du für deine Aussage " Fakenews"

Die Bundesregierung für die Gewinnwarnung wegen des GLK-Rückrufs verantwortlich zu machen ist halt kompletter Schwachfunk, weil man gerade der Bundesregierung und dem KBA, eher umgekehrt den Vorwurf machen könnte, zu lange und zu stark ihre schützenden Hânde über die deutsche Autoindustrie gehalten zu haben.

In Brüssel war man doch schon oft genug verzweifelt, wenn Frau Merkel mal wieder Gesetzesverschärfungen, welche die deutsche Autoindustrie belasten würden, blockiert hat.

Jetzt wo die Flüchtlingsfrage, mangels Masse, für die AfD nicht mehr so recht als Thema zieht, versucht sich die AfD halt neuerdings mal als neuer "Retter der Dieselfahrer" ... sooo albern sooo durchschaubar...:-| :-D

Das gegen die DUH, die falschen Luftmessungen ect. vorgegangen werden muss, ist ja richtig, aber auf die "Unterstützung" der AfD muss man da verzichten, denn da würde man ja den Teufel mit dem Belzebub austreiben.

Mit besten Sterngrüßen
Sebastian

---
Admin MB-Exoten-Forum
1992 V140 500SEL blau 904 - Leder dattel
2000 S210 260TE circongrün
[image]

Sebastian Nast(R)

Homepage

13.07.2019, 14:57

@ romu

Tschüss Arbeitsplätze in D - Da könnte aber Trump dazwischenfunken...

» Unterdessen ist der Altmaier in Tuscaloosa.
»
»
» „Mercedes-Benz Cars hat die Grundlage für die Automobilindustrie im
» Bundesstaat Alabama gelegt und damit dessen industriellen Wandel
» entscheidend geprägt. Mit der Ansiedlung unseres Mercedes-Benz Werks in
» Tuscaloosa vor über 20 Jahren haben wir tausende hochqualifizierte
» Arbeitsplätze bei MBUSI und in der amerikanischen Industrie geschaffen. Mit
» unserer 2017 angekündigten Investition von einer Milliarde US-Dollar
» stellen wir das Werk Tuscaloosa auf ein zukunftsfähiges und nachhaltiges
» Fundament – das beginnt beim Bau einer Batteriefabrik und reicht bis zur
» künftigen Produktion elektrischer SUVs der Produkt- und Technologiemarke
» EQ. Der Besuch des deutschen Bundesministers für Wirtschaft und Energie,
» Peter Altmaier, unterstreicht die Bedeutung des Mercedes-Benz Werks in
» Tuscaloosa für die deutsch-amerikanischen Wirtschaftsbeziehungen“, sagt
» Jörg Burzer, Mitglied des Bereichsvorstands Vu-Benz Cars, Produktion
» und Supply Chain.


Das Tuscaloosa eines der wichtigsten Daimler-Werke ist stimmt natürlich. In so fern ist es natürlich auch sehr wichtig und richtig Tuscaloosa fitt für die Zukunft zu machen... und Tuscaloosa zum zentralen EQ-Produktionsort für Nordamerika zu machen. Dadurch sind in D ja aber erstmal keine Arbeitsplätze gefährdet, den in D wird ja genau so eine Batterie- und EQ-Produktion aufgebaut.

Hinzu kommt halt das in Tuscaloosa ja alle großen Daimler-SUV für den gesamten Weltmarkt produziert werden, auch für China! Wenn aber Trump seinen Handelskrieg mit China weiter verschärft, gibt es bei Daimler ja schon heute den Notfallplan, die großen SUVs der GLE- und GLS-Klasse auch wieder in Europa, z.B. in Graz zu bauen.

Mit besten Sterngrüßen
Sebastian

---
Admin MB-Exoten-Forum
1992 V140 500SEL blau 904 - Leder dattel
2000 S210 260TE circongrün
[image]

Zorc(R)

13.07.2019, 18:58

@ Sebastian Nast

Das ist deine alleinige Meinung

Sie sei dir gegönnt, das ist das Wesen einer Demokratie.
Gruß
Zorc

---
420 SEC orig. ( C126 )
380 SE Zenderumbau ( W126 )
CLS 350 Benziner ( C218 )

TomD(R)

13.07.2019, 20:58

@ Sebastian Nast

Sind 12 Cent...

kommt ja noch Umsatzsteuer dazu :clap:
Und eigentlich sind es ja bis zu 37Cent ( netto /Liter ) im Gespräch , da die Tonne CO2 mit 115-160€ besteuert werden soll.Und ab da tut es schon etwas weh , oder ?

Gruß Tom

David von Mariani(R)

13.07.2019, 21:43

@ Sebastian Nast

10 Cent ??? So ein Blödsinn!!! Bis 2030 sollen es 51,4 Cent mehr pro Liter werden!!!

Natürlich ohne Berücksichtigung des Ölpreises und dem aufkommenden Iran-Konflikt.

Und dann zahlt der Michel auch noch auf die CO2-Steuer eine Mehrwertsteuer, weil ja die CO2-Steuer den “Mehrwert“ erhöht ...;-)

Also schön weiterschlafen Michel, ähm Basti!

---
Hat man den Maybach Exelero gesehen, findet man alle anderen Autos todlangweilig.

David von Mariani(R)

13.07.2019, 21:58

@ David von Mariani

Bastis schöne neue Welt der E-Autos

Berlin Marzahn-Hellersdorf

Die Bewohner von Marzahn-Hellersdorf können sich freuen.

Diese sollen nach den Vorschlägen des Berliner Senats
demnächst 80.000 stationäre Ladestationen erhalten.
Somit soll gewährleistet werden, dass jeder automobile Bewohner über Nacht die Möglichkeit hat, sein Batteriefahrzeug aufzuladen.

„Platz und Geld hätte die Stadt Berlin zur Genüge,
um das Stadtgebiet aufzureissen und Starkstromkabel zu verlegen.
Zur Not müsse man die Gehwege verlegen oder verkleinern“, so der Berliner Bausenator Hans Guck Indieluft (die Linke).
Mit der Fertigstellung wird noch vor Eröffnung des Berliners Flughafens gerechnet.
Zu den Kosten wollte uns der Berliner Senat keine Auskunft geben.

Quelle: Ironiemodus.de

[image]

---
Hat man den Maybach Exelero gesehen, findet man alle anderen Autos todlangweilig.

David von Mariani(R)

14.07.2019, 09:07

@ David von Mariani

10 Cent ??? So ein Blödsinn!!! Bis 2030 sollen es 51,4 Cent mehr pro Liter werden!!!

» Natürlich ohne Berücksichtigung des Ölpreises und dem aufkommenden
» Iran-Konflikt.
»
» Und dann zahlt der Michel auch noch auf die CO2-Steuer eine Mehrwertsteuer,
» weil ja die CO2-Steuer den “Mehrwert“ erhöht ...;-)
»
» Also schön weiterschlafen Michel, ähm Basti!

„Eine CO2-Steuer von 35 Euro pro Tonne würde den Liter Benzin um 10 Cent, eine von 180 Euro um 51 Cent(!) teurer machen, den Liter Diesel und Heizöl jeweils um 11 beziehungsweise 57 Cent, und die Kilowattstunde Erdgas um 1 und dann 4 Cent teurer machen. Schritt für Schritt würden Kraft- und Heizstoffe teurer.“

https://www.main-echo.de/ueberregional/politik/CO2-Steuer-Was-kommt-auf-Buerger-zu;art501527,6748825

---
Hat man den Maybach Exelero gesehen, findet man alle anderen Autos todlangweilig.

Zorc(R)

14.07.2019, 12:27

@ David von Mariani

So ist es geplant

Moin,
erst ein geringerer Beitrag um die Aufruhr niedrig zu halten, dann drastisch erhöhen :
Je niedriger der Einstiegstarif, desto schärfer müssten künftige Erhöhungen ausfallen. Zur Einordnung: Eine Steuer von 35 Euro würde den Spritpreis an Tankstellen um etwa zehn Cent pro Liter erhöhen. Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat angedeutet, dass sie sich solch einen Startpreis vorstellen könnte.
Quelle : https://www.manager-magazin.de/politik/deutschland/gutachten-der-wirtschaftsweisen-empfiehlt-co2-steuer-a-1277028.html

Das irre dabei : ich habe diverse Bekannte/Kollegen die ein Firmenfahrzeug mit Tankkarte fahren. Die können die Fahrzeuge auch privat nutzen ( oft auch die Ehefrau ) und getankt wird mit der Firmenkarte. Egal wieviele KM - tanken kostet nichts. Abgerechnet über 1% Dienstwagenregelung.
Die freuen sich jetzt : am Jahresende gibt es auch für diesen Personenkreis Geld zurück.
Ich hatte damals drauf verzichet weil ich keinen Skoda Oktavia fahren wollte. Nun gut - kann man revidieren.

Wer wenig verdient und keine Sozialhilfe bekommt muß im Winter halt frieren - oder dicke Parka tragen.

Und ja - diese ganze Politik wird Arbeitsplätze kosten. Schon jetzt fängt VW im Emder Werk an zu reduzieren. Dort will man sich auf die E-Auto Produktion stürzen. Der Bedarf an Arbeitskräften beträgt ca 50 %. Elektromotoren baut man in Asien wesentlich billiger. ( https://www.zeit.de/wirtschaft/unternehmen/2018-12/elektroautos-stellenabbau-volkswagen-autobau-emden-hannover )

Sicher auch nur Fakenews

Gruß
Zorc

---
420 SEC orig. ( C126 )
380 SE Zenderumbau ( W126 )
CLS 350 Benziner ( C218 )

Nils(R)

14.07.2019, 12:48

@ Zorc

So ist es geplant

Was regt ihr euch denn auf??
Ist doch gut wenn mehr in China und Amerika produziert wird.

Denn jeder Arbeitslose ist gut für das Klima.
Kein pendeln zu Arbeit spart viel CO2. Ohne Job braucht man auch kein Auto. Und man muss auch nicht mehr in den Urlaub fliegen.
Macht also Sinn Stellen zu streichen. :-P

Sebastian Nast(R)

Homepage

15.07.2019, 14:42

@ David von Mariani

Schöne neue Welt der E-Autos

» Diese sollen nach den Vorschlägen des Berliner Senats
» demnächst 80.000 stationäre Ladestationen erhalten.
» Somit soll gewährleistet werden, dass jeder automobile Bewohner über Nacht
» die Möglichkeit hat, sein Batteriefahrzeug aufzuladen.
»
» „Platz und Geld hätte die Stadt Berlin zur Genüge,
» um das Stadtgebiet aufzureissen und Starkstromkabel zu verlegen.
» Zur Not müsse man die Gehwege verlegen oder verkleinern“, so der Berliner
» Bausenator Hans Guck Indieluft (die Linke).

Auch wenns satirische gemeint ist, hört sich das doch erstmal ganz vernünftig an... !?! :ok:

Mit besten Sterngrüßen
Sebastian

---
Admin MB-Exoten-Forum
1992 V140 500SEL blau 904 - Leder dattel
2000 S210 260TE circongrün
[image]

Sebastian Nast(R)

Homepage

15.07.2019, 14:43

@ David von Mariani

10 Cent - Jupp aktuell werden es 10-12 Cent.... was 2030 sein wird weiß doch heute noch keiner (n/t)

»

---
Admin MB-Exoten-Forum
1992 V140 500SEL blau 904 - Leder dattel
2000 S210 260TE circongrün
[image]

Sebastian Nast(R)

Homepage

15.07.2019, 14:46

@ David von Mariani

10 Cent

» » Natürlich ohne Berücksichtigung des Ölpreises und dem aufkommenden
» » Iran-Konflikt.
» »
» » Und dann zahlt der Michel auch noch auf die CO2-Steuer eine
» Mehrwertsteuer,
» » weil ja die CO2-Steuer den “Mehrwert“ erhöht ...;-)
» »
» » Also schön weiterschlafen Michel, ähm Basti!
»
» „Eine CO2-Steuer von 35 Euro pro Tonne würde den Liter Benzin um 10
» Cent, eine von 180 Euro um 51 Cent(!) teurer machen, den Liter Diesel und
» Heizöl jeweils um 11 beziehungsweise 57 Cent, und die Kilowattstunde Erdgas
» um 1 und dann 4 Cent teurer machen. Schritt für Schritt würden Kraft- und
» Heizstoffe teurer.“
»
» https://www.main-echo.de/ueberregional/politik/CO2-Steuer-Was-kommt-auf-Buerger-zu;art501527,6748825

So wird das doch auch nicht kommen, auch bei der CO2-Steuer wird das alles nicht so heiß gegessen wie es gekocht wird, also nicht gleich wieder Panik verbreiten ... :-)

https://www.heise.de/autos/artikel/Soeder-Zertifikatehandel-statt-CO2-Steuer-4469839.html

Mit besten Sterngrüßen
Sebastian

---
Admin MB-Exoten-Forum
1992 V140 500SEL blau 904 - Leder dattel
2000 S210 260TE circongrün
[image]

zurück zum Board
Thread-Ansicht  Mix-Ansicht  Reihenfolge
141948 Postings in 24397 Threads, 956 registrierte User, 214 User online (1 reg., 213 Gäste)
MB-EXOTENFORUM - Sonderkarossen/Umbauten/Tuning | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum